Car Rentals print logo

Verkehrsregeln Südafrika

Mietwagen finden

Verkehrsregeln Südafrika

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Verkehrsregeln Südafrika

Wer in Südafrika mit dem Mietwagen unterwegs ist, dem dürfte ein Unterschied zum deutschen Straßenverkehr besonders auffallen: nämlich der Linksverkehr. Was anfangs vielleicht noch ein wenig gewöhnungsbedürftig erscheint, entwickelt sich rasch zum Selbstgänger. Zudem ist das Straßennetz in Südafrika gut ausgebaut und sämtliche Hauptverkehrstraßen asphaltiert, so reisen Sie stets komfortabel.

Fahrstil

Die Südafrikanischen Autofahrer sind symphatische und hilfsbereite Menschen, die das Fahren auf der Straße noch angenehmer machen. Unfälle passieren eher selten, aufgrund vorsichtigen Fahrens.

Internationaler Führerschein

Der internationale Führerschein, der eine Übersetzung der deutschen Fahrerlaubnis darstellt, ist in Südafrika Pflicht. Er kann im Heimatland bei der Gemeinder beantragt werden. Um ein Auto mieten zu können, sollte man bereits 2 Jahre im Besitz seines Führerscheins sein.

Höchstgeschwindigkeit

In Südafrika wird viel geblitzt, sodass die Einhaltung angegebener Tempolimits Ihnen viel Geld sparen kann. Generell gilt maximal 120km/h auf den Autobahnen, 100km/h außerorts und 60km/h innerorts.

Promillegrenze

Auch in Südafrika liegt die Promillegrenze bei 0,5. Wer mit mehr erwischt wird, landet auf jeden Fall für eine Nacht im Gefängnis. Verursacht man betrunken einen Unfall, kann dies sogar eine Mordanklage nach sich ziehen.

Anschnallen und telefonieren am Steuer

In Südafrika gilt die Anschnallpflicht und telefonieren ohne Freisprecheinrichtung ist absolut untersagt.

Parken

In Südafrika muss meistens für das Parken bezahlt werden. Oftmals haben Parkplätze zudem eine Nummer, welche am Zahlautomaten eingegeben wird. Ausgedruckte Parktickets wie in Deutschland gibt es nicht.

Zudem gibt es offizielle und inoffizielle Parkwächter. Die offiziellen werden direkt nach dem einparken bezahlt, die inoffiziellen, auch "Car guards" genannt, bewachen die geparkten Auto's und erwarten am Ende ein kleines Trinkgeld. (In der Regel gibt man zwischen R2 und R5)

Parkverbote sind entweder mit gelben oder roten Markierungen auf dem Boden gekennzeichnet. Gelb bedeuted eingeschränktes Parkverbot und rot absolutes Halteverbot. Bei unsachgemäßem Parken werden Bußgelder aufgelegt, eine Kralle am Reifen befestigt oder das Auto abgeschleppt.

Tanken

Tankstellen sind in Südafrika regelmäßig zu finden und haben teilweise soagr 24h geöffnet. Einzig und allein wer einsamere Gegenden erkunden möchte, sollte stets einen Reservekanister mit sich führen. Getankt wird in Südafrika nicht selber, sondern der Schlüssel dem Tankwart übergeben, der diese Tätigkeit für einen erledigt. Bis auf Ausnahmen ist die Bezahlung auch mit Karte möglich.

Verkehrkontrollen

Verkehrkontrollen finden überall in Südafrika statt. Sie werden mit Blitzern aber auch durch mobile Einheiten ausgeführt. Verkehrkontrolleuere dürfen kein Bußgeld vor Ort kassieren, sondern müssen immer Starfzettel ausstellen.

Gefahren

Seien Sie sich unbedingt darüber im Klaren, dass in Südafrika, vorallem in abgelegeneren Gebieten, falsche Polizisten, vorgetäuschte Pannen und auch Anhalter ein Risiko für Touristen darstellen.

Die wichtigsten Tipps zum Autofahren in Südafrika

  • Nicht selten trifft man kreuzende oder schlafende Tiere auf der Fahrbahn an, die ein Unfallrisiko darstellen. Fahren Sie entsprechend vorsichtig.
  • In Südafrika benötigen Sie den Internationalen Führerschein  – dieser ist nur bei Vorlage Ihres EU-Führerscheins gültig. Darüber hinaus empfiehlt es sich eine Übersetzung ins Englische mitzuführen, um Komplikation mit der örtlichen Polizei zu vermeiden.
  • Viele Tankstellen haben 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, geöffnet. Aber Achtung: Das Bezahlen mit Kredit- oder EC-Karte ist an Tankstellen nur selten möglich.
  • Vor allem in den Randgebieten von Großstädten herscht eine erhöhte Kriminalitätsrate. Halten Sie insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit beim Heranrollen oder Warten an wenig befahrenen Kreuzungen Fenster und Türen verrieglt um Überfällen vorzubeugen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Mietwagen auf einem der vielen bewachten Parkplätze abstellen, um Diebstähle zu vermeiden.Hinweis: der Diebstahlschutz ist bei Ihrer CarDelMar-Autovermietung immer inklusive.
  • Die Ampeln liegen meist auf der gegenüberliegenden Straßenseite – Wundern Sie sich nicht wenn Sie beim Abbiegen plötzlich vor einer roten Ampel stehen- diese gilt für den Autofahrer der direkt gegenüberliegenden Straße.
  • Genau wie auf Kanadas Straßen gibt es hier die sogenannten 4-Way-Stop Stopp-Schilder. Hier müssen alle Fahrzeuge halten und je nach dem wie die Reihenfolge der Ankunft war, darf einer nach dem anderen weiterfahren.
  • Halten Sie die Geschwindigkeitsbegrenzungen gut im Auge. Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen drohen hohe Bußgelder.
  • Das Mitführen von Reservebenzin ist per Gesetz verboten.
  • Notrufnummer: 112

Trotz sorgfältiger Erstellung und Pflege der Inhalte kann CarDelMar die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben nicht garantieren und kann daher nicht haftbar gemacht werden.