Car Rentals print logo

Verkehrsregeln Griechenland

Mietwagen finden

Verkehrsregeln Griechenland

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Verkehrsregeln Griechenland

Griechenlands Fahrbahnnetz ist relativ modern, so dass es schnellen und sicheren Anschluss vor allem zwischen den größeren Straßen Griechenlands gibt. Verbindungen zwischen Dörfern sind dagegen manchmal nicht befestigt und daher schwer passierbar.

Fahrstil

Die Verkehrsregeln werden von einigen Griechen eher großzügig ausgelegt. Zum Beispiel wird auf vielen Autobahnen in Griechenland der Pannenstreifen als Kriechspur benutzt. Fahren Sie also vorsichtig und vorrausschauend!

In Griechenlands Metropolen, wie Athen und Thessaloniki, sollten Sie, vor allem während der Hauptverkehrszeiten, überprüfen, ob Sie Ihr Fahrziel nicht auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können. Häufig kommt es während dieser Zeit zu Staus und Parkplätze sind absolute Mangelware.

Insgesamt macht das Autofahren in Griechenland nach kurzer Eingewöhnungszeit viel Spaß. Sie werden es genießen mit Ihrem Mietwagen auf den zahlreichen kurvigen Küstenstraßen, entlang dem türkisblauen Mittelmeer, zu fahren.

Internationaler Führerschein

Ein internationaler Führerschein wird nicht benötigt, da in Griechenland die nationale Fahrerlaubnis gültig ist.

Promillegrenze

Wie in den meisten europäischen Ländern liegt die Promillegrenze in Griechenland bei 0,5. Für Fahranfänger gilt 0,2 Promille als oberste Grenze.

Vorfahrtsregeln

In griechischen Kreisverkehren gilt rechts vor links. Dies bedeuted, dass derjenige der in den Kreisverkehr einfährt Vorfahrt hat.

Höchstgeschwindigkeit

Auf Autobahnen gilt ein Tempolimit von 120km/h, auf Schnellstraßen 110 km/h, außerhalb von Ortschaften 90km/h und innerorts 50km/h.

Parken

Grundsätzlich ist parken an Vorfahrtsstraßen und an gelb markierten Stellen nicht gestattet. Blau markierte Plätze erlauben gebührenpflichtiges Parken, weiße sogar kostenloses.

Mitführpflichten

Jeder Autofahrer muss in Griechenland ein Warndreieck, einen Verbandskasten sowie einen Feuerlöscher mitführen.

Anschnallen und telefonieren am Steuer

Alle Mitfahrer müssen angeschnallt sein und das Telefonieren ist nur mit einer Freisprecheinrichtung erlaubt.

Die wichtigsten Tipps zum Autofahren in Griechenland

  • Der Seitenstreifen wird von den Griechen häufig als normaler Fahrstreifen benutzt. Seien Sie hier etwas vorsichtig. Nutzen Sie ihn um schneller fahrende Autos vorbei zu lassen.
  • Hinweisschilder stehen gewöhnlich entweder gleichzeitig in griechischen und lateinischen Schriftzeichen oder es folgen zwei Schilder hintereinander (griechisch/ lateinisch).
  • Auf Griechenlands Autobahnen sind die Schilder grün.
  • Die meisten Tankstationen schließen um 19 Uhr und akzeptieren keine Kreditkarten.
  • Das Parken in den Städten ist zwar erlaubt, allerdings gibt es eher selten freie Parkplätze.
  • Bei einer Parkscheinpflichtigen Zone kann es passieren, dass der Ticketautomat defekt ist, besorgen Sie sich dann einfach bei einem Kiosk in der nähe Ihren Parkschein.
  • Bitte achten Sie beim Parken auf die farbigen Markierungen:
  • Gelb: Parkverbot.
  • Blau: kostenpflichtiges Parken.
  • Weiß: freies Parken.
  • Bei Unfällen wählen Sie die 112, für Urlauber wurde zudem speziell die Notrufnummer 171 eingerichtet.

Trotz sorgfältiger Erstellung und Pflege der Inhalte kann CarDelMar die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben nicht garantieren und kann daher nicht haftbar gemacht werden.