Car Rentals print logo

Auto in Venezuela mieten

Mietwagen finden

Auto in Venezuela mieten

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Strände, Hochgebirge, Nationalparks, weite Landschaften und dichter Urwald – Venezuela bietet all dies und noch vieles mehr

Im Nordwesten des Landes, befindet sich das Tiefland um den Maracaibo-See, der größte See in Südamerika. Die gleichnamige Stadt Maracaibo ist die zweitgrößte Stadt Venezuelas nach der Hauptstadt Caracas und einen Besuch mit dem Mietwagen wert. Weiter südlich des Sees geht es deutlich ruhiger zu, denn hier erheben sich die majestätischen Anden, die sich in einer West-Ost-Richtung bis zur Küste erstrecken. Klare Gebirgsbäche und ein kühleres Klima prägen die Landschaft. Im Zentrum Venezuelas liegen die landwirtschaftlich gut genutzten Weideländer der Llanos-Ebene, die im Süden von dem Orinoko-Fluss begrenzt wird. Folgt man dem Orinoko ins Landesinnere wird es dichter und grüner, der Urwald beansprucht hier sein Recht. Ganz im Südosten erheben sich die wolkenbehangenen Tafelberge der Hochebene von Guayana. Hier findet unter anderem der Salto Ángel, der als höchster Wasserfall der Welt fast 1000 Meter in die Tiefe stürzt. An der venezolanischen Küste liegen paradiesische Karibikstrände, die zum Baden und Erholen einladen. Mit einem Mietwagen lassen sich die verschiedenen Regionen ideal erkunden. Günstige Angebote der Autovermietungen können Sie auf unserer Internetseite vergleichen und Ihren Mietwagen dort direkt reservieren.

Mit dem Mietauto entlang der Küste von Maracaibo bis nach Caracas

Entlang der karibischen Küsten sind Sie in nur zirka drei Autostunden in Coro, einer der ältesten Städte Venezuelas. Die historischen Gebäude der Altstadt sind durch das Weltkulturerbe-Programm der UNESCO geschützt. In der Nähe der Stadt gibt es den sehenswerten Nationalpark Medanos de Coro, der beeindruckende Wanderdünen zu bieten hat. Ebenso ist ein Ausflug mit dem Mietwagen auf die vorgelagerte Halbinsel Paraguaná zu empfehlen, die vor allem für ihre schönen Strände bekannt ist. Folgt man der Küste mit dem Mietwagen weiter in Richtung Osten, gelangt man zur Hauptstadt Venezuelas. Die Stadt Caracas besticht durch ihre Glasfassaden und den modernen Lebensstil der Bewohner. Auf halber Strecke zwischen Coro und Caracas liegt übrigens noch der sehenswerte Nationalpark Morrocoy, der sich als erholsamer Zwischenstopp anbietet.