Car Rentals print logo

Mietwagen in Jackson Hole buchen

Mietwagen finden

Mietwagen in Jackson Hole buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Er'fahren' Sie die sagenhafte Umgebung um und in Jackson Hole

Im Westen des US-Staates Wyoming liegt das imposante Gebirgstal Jackson Hole. Inmitten des Tals wiederum befindet sich die Stadt Jackson. Die Gegend gilt als beliebter Anlaufpunkt für Wintersportler und andere Touristen, und auch einige Prominente, wie zum Beispiel der Politiker Dick Cheney oder die Schauspielerin Sandra Bullock, haben Ferienhäuser in Jackson Hole. Außerdem dient Jackson als Durchgangsort für Reisende, die einen der Nationalparks der Umgebung besuchen wollen. Das Tal erhielt seinen Namen von Trappern, die es im 19. Jahrhundert durchquerten. Der Abstieg war so steil, dass die Wanderer das Gefühl hatten, in ein Loch hinab zu steigen. Die erste Siedlung an diesem Ort entstand gegen 1870 im Süden von Jackson Hole. Aus dieser entstand schließlich die Stadt Jackson, die bis heute die einzige Ortschaft im gesamten Tal ist. Im 20. Jahrhundert profitierte Jackson vor allem vom Aufkommen des Tourismus, denn die Stadt liegt in direkter Nähe der großen Nationalparks Grand Teton und Yellowstone. Heute leben ungefähr 8.000 Menschen in Jackson.
Laut der Einheimischen ist die größte Attraktion Jacksons der weltgrößte Ball aus Stacheldraht. Dies sagt wohl alles über die Sightseeing-Möglichkeiten in der Stadt aus, denn abgesehen vom wirklich hübschen Marktplatz, gibt es hier eigentlich nichts zu sehen. Doch man fährt sowieso nicht in diese Gegend, um sich in der Stadt aufzuhalten. Man will raus in die Natur und diese ist in Jackson Hole und Umgebung wirklich sagenhaft.

Die Beeindruckendsten Nationalparks in Jackson Hole

Wenige Kilometer von der Stadt entfernt befindet sich das National Elk Refuge. Seit dem Jahre 1912 hat es sich diese Anlage zur Aufgabe gemacht, Wapitihirschen im Winter eine Heimat zu bieten. Jedes Jahr finden sich hier Herden mit insgesamt über 7.000 Hirschen ein. Auf dem 100 Quadratkilometer großen Gelände kann man außerdem Elche und Bären beobachten oder Angeln gehen. Im Winter werden Schlittentouren angeboten, bei denen man nah an den riesigen Elchherden vorbeifährt. Das ganze Jahr über lohnt sich ein Besuch im Snow King Resort. Dieses Ski Resort in unmittelbarer Nähe Jacksons bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Das Schlüsselwort lautet hier lodging – mit diesem Begriff bezeichnen Amerikaner das Wohnen in Holzhütten. Mehrere große Holzhäuser gewähren Besuchern Unterschlupf, und wer es nicht so rustikal mag, kann sich auch im edlen Hotel des Resorts einquartieren. Im Sommer lockt die Gegend mit verschiedenen Attraktionen, wie Konzerten unter freiem Himmel, geführten Wandertouren oder einer knapp 800 Meter langen Rutsche, die durch die tolle Landschaft des Tals führt. Im Winter wird hier hauptsächlich Ski gelaufen, denn das kann man hier besonders gut. Sogar nachts: Es gibt eine hervorragende beleuchtete Piste.

Der Grand Teton National Park nördlich von Jackson zeigt die Rocky Mountains von ihrer schönsten Seite. Es empfiehlt sich, für diesen wunderschönen Park mehr als einen Tag einzuplanen. Es gibt hier nämlich zu viel zu sehen, als dass man in wenigen Stunden fertig werden könnte. Egal, ob Sie wandern, mit dem Mountainbike fahren oder mit dem Kanu die Gegend erkunden, der Besuch in Grand Teton ist ein unvergessliches Erlebnis. Um sich einen guten Überblick über den Park zu verschaffen, empfiehlt sich ein Abstecher zum Snake River Overlook. Von hier aus hat man einen grandiosen Blick auf das Gelände. Am Jenny Lake befinden sich die berühmten Hidden Falls, Wasserfälle von 70 Metern Höhe. Sie sind ein beliebtes Ziel bei Parkbesuchern.