Car Rentals print logo

Mietwagen in Austin buchen

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Mietwagen in Austin buchen

Kunden haben vor Kurzem diese Mietwagen-Angebote in Austin gebucht

Compakt

(Nissan Versa Note o.ä.)

compact
  • 4
  • 2/4
  • Auto
  • ja
35,00 € /Tag

(€ 105.0 insgesamt)

Jetzt buchen

Mittelklasse

(Vw Beetle o.ä.)

standard
  • 5
  • 5
  • Auto
  • ja
68,79 € /Tag

(€ 206.37 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Nissan Versa Note o.ä.)

compact
  • 4
  • 2/4
  • Auto
  • ja
42,80 € /Tag

(€ 128.4 insgesamt)

Jetzt buchen

Kleinwagen

(Chevrolet Spark o.ä.)

economy
  • 2
  • 2/4
  • Auto
  • ja
46,13 € /Tag

(€ 138.38 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Nissan Versa Note o.ä.)

compact
  • 4
  • 2/4
  • Auto
  • ja
41,80 € /Tag

(€ 125.4 insgesamt)

Jetzt buchen

Obere Mittelklasse

(Kia Optima o.ä.)

fullsize
  • 5
  • 2/4
  • Auto
  • ja
49,20 € /Tag

(€ 147.6 insgesamt)

Jetzt buchen

Mehr Angebote angezeigen
Prices displayed are as of September, 2016.

Austin - "Live Music Capital of the World"

Austin ist die Hauptstadt von Texas und mit knapp 700.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt dieses Bundesstaates. Hier gibt es viel zu entdecken! In der Innenstadt locken interessante Museen sowie zahlreiche Musikkneipen mit abwechslungsreichen Angeboten und die Umgebung ist, im Gegensatz zum restlichen Texas, erstaunlich grün mit vielen Flüssen und Seen, wo das ganze Jahr über Outdoor- und Wassersport betrieben werden kann. Eine beliebte Freizeitaktivität ist das „Tubing“, bei dem man sich in aufgepumpten Autoreifen flussabwärts treiben lässt.
Austin nennt sich selbst „Live Music Capital of the World“, also die Welthauptstadt der Live Musik. Dies wird besonders deutlich im Warehouse District und in der Sixth Street in der Innenstadt. Hier befinden sich viele Musikkneipen und Bars, in denen vorwiegend Blues, Rock und natürlich Country gespielt wird, von einheimischen, aber auch national bekannten Stars. Eine besonders hohe Konzentration von Musikern und Fans ist im März anzutreffen beim jährlich stattfindenden South by Southwest-Festival.
Wer sich für Museen interessiert, wird im Bob Bullock Texas State History Museum auf seine Kosten kommen. Auf drei Stockwerken bietet das Museum mit Artefakten, lebensgroß nachgebauten Lebensräumen und interaktiven Medien eine fantastische Reise in die geschichtliche Vergangenheit von Texas.

Besuchen sie interessante Museen...

Das Mexic-Arte Museum beherbergt mexikanische Kunst, während im George Washington Carver Museum das tief verwurzelte afrikanisch-amerikanische Erbe der Stadt mit permanenten und wechselnden Ausstellungen erhalten wird.
Austin ist auch eine Universitätsstadt. Hier befindet sich eine der größten Universitäten der Vereinigten Staaten, deren Wahrzeichen der Texas Turm ist. Der erlangte traurige Berühmtheit als im Jahr 1966 ein Scharfschütze vom Turm schoss und etliche Menschen tötete. Inzwischen ist er, nach einer erneuten kurzfristigen Schließung nach dem 11. September 2001, wieder für Besucher zugänglich.
Ein Schauspiel der besonderen Art findet von März bis Oktober statt. Dann nämlich kann man an jedem Abend der weltgrößten Fledermauskolonie bei ihrem Abendessen zusehen. 1,5 Millionen mexikanische Fledermäuse fliegen dann in Schwärmen unter der Congress Avenue Brücke hervor, um kiloweise Insekten zu vertilgen.

Und für die aktiveren Naturfreuden...

Wer jedoch lieber die aktiveren Naturfreuden bevorzugt, dem seien die Seen und Parks in und um Austin ans Herz gelegt. Der Town Lake befindet sich direkt entlang der Innenstadt und bietet sich u.a. zum Kanufahren an, im Zilker Park kann man die botanischen Gärten besuchen, im Umlauf Skulptur Garten lustwandeln, in dem mehr als 130 Werke des amerikanischen Bildhauers Charles Umlauf zu sehen sind oder ein Bad im Barton Spring Pool nehmen, einem natürlichen See, der aus Quellen gespeist wird. Hervorragende Möglichkeiten gibt es auch für Radfahrer, die, wie der wohl bekannteste Sohn der Stadt, Lance Anstrong, die City per Fahrrad erkunden wollen. Die Umgebung von Austin kann man am besten mit dem Mietauto erreichen. Als eine der schönsten Gebiete in Texas gilt das Hill County, im Westen von Austin, ein dünn besiedeltes, hügeliges Naturgebiet mit dem Enchanted Rock, einem 150 Meter hohen Granitfelsen, der ein beliebtes Ausflugsziel ist. Wer sich ein wenig auf die Spuren deutscher Vorfahren begeben will, sollte die kleineren Orte der Umgebung besuchen, wie New Braunfels oder Fredericksburg mit seinen pittoresken Straßenzügen, deren Namen bereits auf deutsche Gründungen hinweisen.