Car Rentals print logo

Mietwagen in Pittsburgh buchen

Mietwagen finden

Mietwagen in Pittsburgh buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Pittsburgh, die „Stadt des Stahls“

Pittsburgh, auch „Stadt des Stahls“ genannt, ist die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Pennsylvania. Ende des 19. Jahrhunderts war Pittsburgh eines der weltweit bedeutendsten Zentren der Schwerindustrie mit Eisenerz- und Steinkohleanlagen. Großindustrielle, wie Andrew Mellon und Andrew Carnegie, errichteten hier ihre Imperien, die der Stadt Wohlstand brachten. Erst in den 50er Jahren vollzog sich der Strukturwandel hin zur Technologie- und Dienstleistungsbranche. Heute hat sich Pittsburgh zu einer sauberen, modernen Metropole entwickelt, die alles zu bieten hat, was das Touristenherz begehrt. Überbleibsel aus jener Zeit sind die Zahnradbahnen, die „Monongahela Incline“ und die „Duquesne Incline“, mit denen die Arbeiter früher von ihrem Häusern auf den umliegenden Hügeln zur Arbeit fuhren. Mit der Monongahela Incline kann man heute zum Gipfel des Mount Washington fahren, von dem man eine fantastische Aussicht über die ganze Stadt genießt.

Musst See's:

Die Stadt liegt reizvoll am goldenen Dreieck, einer Halbinsel zwischen den Flüssen „Allegheny River“ und „Monongahela River“, die dort zum „Ohio River“ zusammenfließen. Die Innenstadt wird in die südliche Seite, den South Side District und die nördliche Seite, den North Side District unterteilt. Im South Side District befindet sich eine große Auswahl an Cafés, Restaurants, Bars und Boutiquen, während im North Side District das Football-Team der Pittsburgh Steelers und das Baseball-Team der Pittsburgh Pirates mit ihren Stadien zu Hause sind. Pittsburgh nennt sich auch gern „City of Champions“, nachdem die Pirates 1979 die Wold Series gewannen und die Steelers kurz darauf zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren den Super Bowl.

Außerdem liegt im South Side District eines der bekanntesten Museen der Welt, das Andy Warhol Museum. Auf sieben Stockwerken kann man hier Leben und Werk des Künstlers bestaunen. Mehr als 4.000 Exponate sind zu sehen, darunter Bilder, Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Fotos, Filme und Videos. Das Archiv beherbergt weiteres Material, wie Aufzeichnungen, Skizzen und persönliche Dokumente des Künstlers. Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Carnegie Museum of Art, wo zeitgenössische amerikanische, aber auch europäische Kunst des späten 19. Jahrhunderts, z.B. französischer Impressionisten, ausgestellt ist. Nicht zuletzt lohnt ein Besuch der Hall of Architecture, einer der größten Hallen weltweit, in der man architektonische Wunderwerke bestaunen kann. Nach so viel Kultur kann man in den Parks von Pittsburgh herrlich entspannen und auch die Flüsse laden ein zum Boot- und Kajakfahren, Wasserskilaufen oder Angeln. Auch das Umland bietet viele Ausflugsmöglichkeiten. Am besten mietet man sich ein Auto und fährt Richtung Süden nach Mill Run, um Fallingwater zu besichtigen, ein Meisterwerk des Architekten Frank Lloyd Wright. Das Gebäude wurde direkt über einem Wasserfall errichtet und ist eines der interessantesten und beeindruckendsten Beispiele amerikanischer Architektur. Das Städtchen Punxsutawney sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Hier wohnt das wohl bekannteste Murmeltier der Welt: Phil! Seit mehr als 100 Jahren verkündet Phil am 2. Februar unter großer Anteilnahme, wie lange der Winter noch dauern wird. Und mit diesem Ereignis wurde er in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ weltberühmt.