Car Rentals print logo

Mietwagen in Jackson buchen

Mietwagen finden

Mietwagen in Jackson buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Jackson - Im Herzen des Landes

ackson, die Hauptstadt des Staates Mississippi, liegt im Herzen des Landes, so dass von hier aus alle möglichen Ziele gut erreichbar sind. Der Reiz des Staates liegt besonders in seiner Ländlichkeit, den weiten Baumwollfeldern, langsamen Schaufelraddampfern auf trägen Flüssen, kleine Hütten mit freundlich lachenden Menschen davor. Mississippi wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Die öffentlichen Verkehrsmittel lassen ein bisschen zu wünschen übrig und so ist die Anmietung eines Mietwagens ratsam.
Von Jackson aus ist man schnell am größten Fluss Nordamerikas, dem trägen Ol´ Man River, wie der Mississippi genannt wird. Von Vicksburg bis hoch nach Memphis, Tennessee, erstreckt sich das Mississippi-Delta. Hier ist die Blues Highway 61 in Richtung Norden besonders reizvoll, denn der Name ist Programm. Hier wurde der Delta Blues erfunden, der melancholische, kraftvolle Klang des harten Arbeitslebens. In der subtropischen Wärme sitzen Einheimische zusammen, lauschen den Liedern und trinken mit dem Fremden eiskaltes Bier zu Barbecue in den Jukebox-Kneipen. Juke ist übrigens ein afrikanisches Wort für schlecht oder verkommen, so wurden von einigen Klerikern diejenigen Kneipen genannt, in denen gewagt, gesungen, getanzt und getrunken wurde. Von Mitte April bis Ende August finden im Delta viele Open Air Festivals statt. In Vicksburg gibt es leckere traditionelle Südstaatenküche, Brathähnchen und Steaks und von den freundlichen Einwohnern bekommt man beim Essen die schicksalhafte Vergangenheit der Stadt im Bürgerkrieg erzählt: Ganze siebenundvierzig Tage hat die Stadt sich gegen General Grant verteidigt und musste sich dann, von jeder Lebensmittelversorgung abgeschnitten, ergeben. Die Schlachten um Vicksburg werden von Mai bis August nachgestellt, der National Military Park hat dazu eine gut dokumentierte Ausstellung.

Fahren Sie in die Heimatstädter berühmter Künstler ..

Wer will, kann in Vicksburg auf einen Schaufelraddampfer südlich in Richtung New Orleans entschwinden, aber der Blues Highway ist hier noch ganz am Anfang. Weiter geht es mit dem ganz speziellen Sound nördlich durch Baumvollfelder und man spürt, dass über allem eine gewisse Ruhe schwebt, das ist die Langsamkeit des Südens, ein Segen für jeden Großstädter. Besuchen Sie Clarksdale, Heimatstadt von Muddy Waters und John Lee Hooker. Das Delta Blues Museum vor Ort macht Sie dann vollends zum Blues Experten. Im August sollten Sie hier unbedingt am Sunflower River Festival teilnehmen. Coole Drinks und heiße Partys machen es zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach so viel Trubel sehnt man sich vielleicht nach der Ruhe der Natur. Kein Problem! Ganz Mississippi hat eine Reihe von Nationalparks und Stauseen, an denen es Badestände gibt. Der Nationalpark „Tishomingo“ an der Grenze zu Alabama ist sehr empfehlenswert, hier gibt es wunderschöne Wanderwege und Klippen sowie Floßfahrten auf dem Bear Creek.
Weiter südlich liegt Tupelo, ein Muss für Elvis-Fans, denn hier hat der „King“ das Licht der Welt erblickt. In Tupelo kann man sein Geburtshaus besichtigen und, um ein paar echte Elvis Anekdoten zu hören, trinkt man am besten ein Bier oder einen Kaffee mit den Einheimischen. Für eine entspannte Fahrt Richtung Süden sollte man den malerischen Natchez-Pfad benutzen. Ein ehemaliger Indianer und Handelspfad führt die Strecke durch romantische Wälder und Felder. Auf der Straße ist nur privater Autoverkehr zugelassen, so dass keine Reklametafeln den Blick auf die schöne Landschaft versperren. Aber was wäre ein Urlaub in Mississippi ohne einen Besuch an der Küste. Ja, auch Mississippi grenzt an den Golf von Mexiko und der zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Weiße Sandstrände unter Palmen, blaues Meer und dass alles mit dem Delta Blues im Ohr. Wunderbar!