Car Rentals print logo

Auto in Honolulu mieten

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Auto in Honolulu mieten

Kunden haben vor Kurzem diese Mietwagen-Angebote in Honolulu (O'ahu/Hawaii) gebucht

Kleinwagen

(Chevrolet Spark o.ä.)

economy
  • 2
  • 2/4
  • Auto
  • ja
40,74 € /Tag

(€ 122.22 insgesamt)

Jetzt buchen

Mittelklasse

(Vw Beetle o.ä.)

standard
  • 5
  • 5
  • Auto
  • ja
46,93 € /Tag

(€ 140.8 insgesamt)

Jetzt buchen

Kleinwagen

(Toyota Yaris o.ä.)

economy
  • 2
  • 4-5
  • Auto
  • ja
26,76 € /Tag

(€ 80.28 insgesamt)

Jetzt buchen

Kleinwagen

(Toyota Yaris o.ä.)

economy
  • 2
  • 4-5
  • Auto
  • ja
39,01 € /Tag

(€ 117.04 insgesamt)

Jetzt buchen

Mini

(Toyota Sienna o.ä.)

mini
  • 2
  • 2
  • Auto
  • ja
68,15 € /Tag

(€ 204.45 insgesamt)

Jetzt buchen

Kleinwagen

(Chevrolet Spark o.ä.)

economy
  • 2
  • 2/4
  • Auto
  • ja
41,04 € /Tag

(€ 123.12 insgesamt)

Jetzt buchen

Mehr Angebote angezeigen
Prices displayed are as of September, 2016.

Kundenbewertungen in Honolulu (O'ahu/Hawaii)

Mietwagen Kundenbewertung: 4.79 von 5 mit 14 Bewertungen

Thrifty

"Big Island Hawai'i ist ein Juwel, das man einmal im Leben besucht haben sollte - wir waren schon 2x dort." RPK

(Bewertet am 28.02.2014 )

Avis

"Sehr empfehlenswert!" Anonym

(Bewertet am 07.03.2014 )


Dollar

"Unschlagbar!" Harbrecht Bernd

(Bewertet am 07.04.2014 )

Dollar

"Oahu ist eine Insel mit vielen Möglichkeiten! Zu empfehlen ist es unbedingt an die Westküste zu fahren und dort kostenlos Schildkröte und Delfine zu beobachten!" Olli

(Bewertet am 14.05.2014 )


Dollar

"-" Anonym

(Bewertet am 10.07.2014 )

Avis

"Bei Sonnenuntergang durch die Front Street in Lahaina schlendern...." JK

(Bewertet am 15.08.2014 )


Die Hauptstadt vom Paradies

Honolulu befindet sich an der Südküste der Insel Oahu, schon unter König Kamehameha III. war sie die Hauptstadt und blieb es auch nach dem Hawaii 1959 zum 50. Bundesstaat der USA ernannt wurde. Heute leben fast alle Inselbewohner in der Großstadt mit knapp 900.000 Einwohnern, ansonsten gibt es nur noch kleine Stranddörfchen. Der wohl berühmteste Stadtteil ist Waikiki, mit dem gleichnamigen Strand ist hier das touristische Mekka der Inseln entstanden. Viele renommierte Hotelketten liegen direkt am Strand und locken so viele Besucher an. Am Einfachsten erreichen Sie die Insel mit dem Flugzeug, Honolulu hat den größten Flughafen des Pazifiks. Von hier aus können Sie mit ihrem Mietwagen alle Sehenswürdigkeiten schnell und flexibel erreichen.
Hawaii-Hemden und noch einiges mehr
Zum Shoppen fahren Sie am Besten direkt in die Innenstadt, hier finden Sie in den beiden Haupteinkaufsstraßen Kuhio Avenue und Kalakaua Avenue luxuriöse Designerlabels, aber auch zahlreiche, traditionelle Strandboutiquen. Die berühmten Hawaii-Hemden finden Sie in den vielen, kleinen ABC-Shops. Das größte und auch bekannteste Shopping Center auf Hawaii ist das Ala Moana Center, in den über 240 Shops lässt sich entspannt zwischen Palmen und Fischteichen ein Schnäppchen schlagen. Im nahegelegenen Victoria Ward Center können Sie sich nach dem Einkaufen in einem der Restaurants ausruhen oder im Megaplex Kino abschalten. Die berühmten hawaiianischen Blumenkränze, traditionelles Handwerk oder handgemachte Musikinstrumente können Sie günstig auf dem International Market Place ergattern, dieser Markt hat täglich bis 22:30 Uhr geöffnet.
Mitten in der City befinden sich der einzige königliche Palast der USA, der Iolani Palace, sowie die Aliiolani Hale, der ehemalige, königliche Regierungssitz. Heute sind hier der oberste Gerichtshof Hawaiis und ein Geschichtszentrum beheimatet.

Die Geschichte von Pearl Harbor

Wenn Sie mit dem Mietwagen die Stadt verlassen erreichen Sie den Marinestützpunkt Pearl Harbor, der Ort an dem die Japaner 1941 einen Überraschungsangriff auf die Amerikaner verübten. Heute findet man hier eine Gedenkstätte und ein Besucherzentrum, außerdem werden Bootstouren zu dem vom Meer umspülten Wrack der U.S.S. Arizona angeboten.
Um einen atemberaubenden Blick über das Meer zu erhaschen sollte man früh aufstehen und einmal den Diamond Head besteigen, das Wahrzeichen der Waikiki-Bucht. Von dem 230 Meter hohen Vulkan haben Sie einen unbeschreiblichen Blick über das Meer, Waikiki und die ganze Stadt.

Die Schönheit der Natur im Wasser und an Land entdecken

Ein traumhaftes Schnorchelparadies liegt ca. 15 Kilometer entfernt am Hanauma Bay im Krater eines alten Vulkans der vom Meer umspült wurde. Wenn Sie vor allen anderen Besuchern dort sind können Sie nicht nur tausende Fische in allen Farben und Formen zwischen den Korallebänken sehen, sondern auch die scheuen Meeresschildkröten, wenn Sie Glück haben erblicken Sie am Horizont auch noch eine Fontäne eines Pottwals. Um die exotische Natur zu erleben lohnt sich die Fahrt ins Landesinnere, dort wachsen Bananen, Orangen und auch wilde Papayas. Rund um die Kleinstadt Wahiawa prägen Ananas- und Zuckerrohrplantagen die Landschaft.

Lavafelder erkunden

Wenn Sie schon einmal hier sind sollten Sie unbedingt einen Trip nach Big Island, die größte Insel Hawaiis, einplanen. Mit dem Flugzeug dauert die Reise knapp eineinhalb Stunden und es lohnt sich wirklich. Riesige Kaffeeplantagen ziehen sich über die ganze Insel, außerdem gibt es hier zwei aktive Vulkane, den Kilauea und den Mauna Kea. Seit 1983 fließt hier ununterbrochen glühendheiße Lava aus Bodenspalten ins Meer. Im Hawaii Volcanoes National Park sind bereits erkaltete Lavafelder zur Entdeckung zu Fuß und per Auto freigegeben. Also buchen Sie jetzt schnell ihre Reise in Paradies, Aloha!