Car Rentals print logo

Mietwagen in Arrecife buchen

Mietwagen finden

Mietwagen in Arrecife buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Kundenbewertungen in Arrecife (Lanzarote)

Mietwagen Kundenbewertung: 4.61 von 5 mit 70 Bewertungen

Hertz

"Lanzarote - sehr schönes Reiseziel, mit Mietwagen natürlich viel besser alle Sehenswürdigkeiten zu erreichen. Tipp: Trotz Mietwagen ruhig eine Rundtour mit Bus buchen, da z.B. im Timanfaya-Nationalpark (Kraterrundfahrt) e..." mehr Olli

(Bewertet am 04.08.2015 )

Hertz

"Puerto del Carmen - traumhaft - mit Sicherheit nochmal " Hartmut Lerbs

(Bewertet am 15.05.2015 )


Hertz

"Der Norden von Lanzarote ist sehr empfehlenswert. Hier findet man ein paar kurze, weiße Sandstrände, die nicht von so vielen Touristen aufgesucht werden. Ein Mietwagen für mehrere Tage lohnt sich auf jeden Fall." Anonym

(Bewertet am 02.05.2015 )

Hertz

"Insel ist super mit dem Mietwagen zu erkunden" Daniel

(Bewertet am 18.04.2015 )


Hertz

"Lanzarote ist sehr beeindruckend und auch im Dezember war es noch sehr sommerlich." Anonym

(Bewertet am 27.01.2015 )

Hertz

"Ein mietwagen auf der Insel ist meiner Meinung nach Pflicht um die Insel richtig kennenzulernen. Mir Haben die Papagayostände sehr gut gefallen. " Anne

(Bewertet am 02.01.2015 )


Die Hauptstadt – Arrecife

Arrecife ist die Hauptstadt der traumhaften Kanareninsel Lanzarote und ein Ort mit ganz eigenem Charme, mit vielen Sehenswürdigkeiten und somit ein guter Ausgangspunkt für individuelle Erkundungstouren mit dem Mietwagen.

Erstmals Erwähnung fand Arrecife im 15. Jahrhundert als kleiner Fischerort, der besonderen Schutz vor der damaligen Plage der Piraterie bot: Arrecifes sind die der Stadt vorgelagerten schwarzen vulkanischen Riffs, hinter denen sich die Handelsschiffe schnell vor den Männern mit der Totenkopfflagge verstecken konnten.

Das machte die Freibeuter zunehmend wütend und so wurde Arrecife im 16. Jahrhundert mehrmals überfallen und praktisch dem Erdboden gleichgemacht. Aber die Leute ließen sich nicht unterkriegen und bauten die Stadt immer wieder auf, aber diesmal mit tüchtigen Festungsanlagen, die heute noch besichtigt werden können.

Erkunden Sie die Festungen Arrecife´s

Der Hafen von Arrecife mit seinen vielen bunten Fischerbooten eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die Stadt. Trutzig erheben sich die Festungen Castillo de San Gabriel und Castillo de San José über die Stadt und geben eine schöne Aussicht über Arrecife und den blauschimmernden Atlantik. Von außen gesehen wirken die beiden Festungen mit ihren Kanonen und Mauern immer noch wehrbereit, aber ihr Innenleben spricht eine friedliche Sprache. Im Castillo de San Gabriel befindet sich heute das Archäologische Inselmuseum (Museo Arqueologico), das sich vorwiegend mit zahlreiche Exponaten den Ureinwohner der Kanaren, den Guachen widmet.

Kulinarische Inselköstlichkeiten

Das Castillo de San José hingegen wurde von dem berühmten kanarischen Künstler César Manrique renoviert und beherbergt eine Dauerausstellung mit zeitgenössischer und moderner Kunst. Sehr empfehlenswert ist das Restaurant mit herrlichem Panoramablick und leckerer regionaler sowie internationaler Küche. Die Küche auf den Kanaren ist sehr von der spanischen Küche beeinflusst, aber man findet auch zahlreiche traditionelle Einflüsse mit viel exotischem Obst und Gemüse. Kaktusfeigen, Granatäpfel, Datteln und Papayas gehören hier auf jede Speisekarte. Sehr lecker ist übrigens der Malvasia, ein süßer Weißwein, der nur auf Lanzarote angebaut wird.

Ein Strandbesuch mit dem Mietwagen lohnt sich

Sehr hübsch sind die vielen Strände um Arrecife herum, die Sie prima mit dem Leihwagen erreichen. Feiner, goldener Sand mit ruhigem, kristallklarem Wasser unter stetig blauen Himmel, ideal zum Baden, Schnorcheln und für Kinder. Die meisten Strände wurden von der Europäischen Union mit dem Blauen Band für hervorragende Wasserqualität ausgezeichnet.

Nach einem herrlichen Morgen am Strand hat man vielleicht Lust, sich etwas die wunderschöne Umgebung Arrecifes anzusehen und so schnappt man sich den Mietwagen und düst durch die vulkanische unwirkliche Landschaft Lanzarotes. Unbedingt sollte man dabei die Badehose einpacken, ein paar herrliche Sandstrände warten darauf erobert zu werden. Die Strände im Südteil der Insel sind sehr gut geeignet zum Schwimmen und Planschen, während im Nordteil die Wellen manchmal schon arg wild sind. Freunde des Surfsports werden sich hier aber besonders wohl fühlen. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch im Parque Nacional de Timanfaya nordwestlich von Arrecifes für diejenigen, die mehr über die vulkanische Vergangenheit der Insel erfahren und die brodelnde Unterwelt hautnah miterleben wollen. Vulkankrater, Geysire und bizarre Lavaformationen können hier besichtigt werden. Wer möchte, kann eine aufregende Kamelsafari unternehmen oder sich auf einem echten Lavagrill ein paar Steaks braten lassen.