Car Rentals print logo

Mietwagen auf Menorca buchen

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Mietwagen auf Menorca buchen

Kundenbewertungen in Menorca

Mietwagen Kundenbewertung: 4.86 von 5 mit 64 Bewertungen

Europcar

"Kannten die westliche Algarve schon. Die Sandalgarve war uns neu. " Mink, Wilfried

(Bewertet am 06.04.2014 )

Owners Cars

"Vor allem der Cami de Cavalls ist in Menorca super zum Wandern." Ernesto

(Bewertet am 30.04.2014 )


Owners Cars

"Gute Strassen, im Mai wenig Verkehr und die Parkgebuehren hielten sich in Grenzen. Am Hafen von Mao kann man einen Parkplatz finden." Anonym

(Bewertet am 19.05.2014 )

Goldcar

"Menorca ist super, Mietwagen aber dringend angeraten, wenn man sich die wunderschöne Insel ansehen will!" Stephan Gellrich

(Bewertet am 19.05.2014 )


Budget

"alles super" michael gersch

(Bewertet am 26.05.2014 )

Owners Cars

"Schöne Insel mit vielen traumhaften Buchten die zum Baden einladen." Sascha Bronte

(Bewertet am 30.05.2014 )


Urlaub mit dem Mietwagen auf der Balearen Insel Menorca

Menorca hat fast so viele Strände wie Mallorca und Ibiza zusammen und konnte sich bisher – aufgrund ihrer größeren Entfernung zum Festland - noch Orte der Ruhe bewahren. Machen Sie unbedingt einen Rundreise mit Ihrem Mietwagen und lernen Sie den Charme von Menorcas gemächlichem Lebensstil kennen.

Sie sind gut beraten mit Ihrem Mietauto die Insel zu erkunden, da manche kleine Städte und Orte noch keine Busverbindung besitzen. Die Hauptstraße der Insel verbindet die Stadt Maó, im Südosten der Insel und Ciutadella im Westen Menorcas. Mehrere kleinere Nebenstraßen zweigen davon zur Nord- und Südküste ab. Die Landschaft Menorcas zeichnet sich durch kieferbestandene Schluchten und viele, kleine geschützte Buchten aus. In den Buchten finden Sie traumhafte Sandstrände und türkis - glitzerndes Wasser. Die Übergänge zwischen den Buchten, steilen Felsküsten und dem Farmerland, mit rotem oder Sandsteinboden, sind fließend.

Menorcas älteste und gleichzeitig größten Städte sind Maó und Ciutadella, die beide eine Vielfalt an historischen Bauten aufweisen. Menorcas Hauptstadt ist Maó und der Hafen Maó´s bildet einen der schönsten natürlichen Häfen der Welt. Natürlich sollten Sie sich einen Abstecher mit Ihrem Mietwagen zum hübschen Hafen nicht entgehen lassen. Vielleicht haben Sie auch Lust mit einem der Glasbodenboote eine Hafenrundfahrt zu machen.

Die Lebhafte Kulturszene Menorcas

Es lohnt sich ein bisschen Zeit in Maó zu verbringen, denn die Stadt besitzt auch eine lebhafte Kulturszene. Das „Teatre Principal“ von 1829 bildet den zentralen Platz in der Stadt und war einst das erste Opernhaus in ganz Spanien. Heute können Sie sich Konzerte und Musikfestival anschauen oder das schöne Ambiente als Kinobesucher genießen. Die im neoklassizistischen Stil erbaute Kirche „Santa Maria“ liegt dem alten Rathaus, das 1613 erbaut wurde, direkt gegenüber. Kehren Sie doch zur Ruhepause in einer der gemütlichen kleinen Cafes ein.

Von Maó aus lohnt sich ein Abstecher mit Ihrem Leihwagen in die malerischen Gassen außerhalb des Zentrums. Hier finden sich weitere historische Attraktionen, wie die barock verzierte Kapelle „Sant Francesc“ . Das „Museo de Menorca“ befindet sich in der Nähe der Kapelle und stellt Kunstwerke und archäologische Funde aus. In südlicher Richtung kurz vor Maó gelegen finden Sie bei „Trepucó“ eine prähistorische Stätte mit „Taulas“ . Dies sind aus Steinplatten bestehende Tische, die in einer T-Form aufgestellt wurden. Ganz Menorca ist reich an megalithischen Bauwerken, dies sind Ruinen aus der talyotischen Zeit zwischen 2000 und 1000 v. Chr. Besonders viele finden Sie in den Ebenen des fruchtbaren Südens, aber auch vereinzelt in ländlichen Gebieten.

Genau 5 km südlich von Maó entfernt befindet sich das malerische Dorf „Sant Lluis“ , das einen Abstecher wert ist. Hier können Sie beispielsweise ein landwirtschaftliches Museum besuchen.

Mit dem Mietwagen Richtung Norden Menorcas

Wenn Sie mit Ihrem Mietauto auf der Hauptstraße in Richtung Norden fahren kommen Sie an der Marktstadt „Alaior“ vorbei. Ein Halt lohnt sich, in der für Ihren leckeren Käse, den „queso Mahón“ , bekannten Stadt. „Alaior“ ist das Zentrum für Menorcas Milchwirtschaft und neben seinem Käse auch für seine köstliche Eiscreme bekannt. Von dem Wachturm „Munt de I Àngel“ genießen Sie eine tolle Aussicht über die Landschaft.

Bei der Weiterfahrt auf der Hauptstraße in Richtung Norden begegnet Ihnen als nächstes der Ort „Es Mercadal“ . Der Ort präsentiert sich malerisch inmitten voller Bouganinvillen und Sie sollten die hervorragende menorquinische Küche in einem der Cafes oder dem Restaurant in der alten Windmühle genießen. Von hier aus gelangen Sie auf der Hauptstraße weiter in das idyllische Fischerdorf „Fronells“ .

Haven von Fornells

Wussten Sie schon, dass der spanische König Juan Carlos immer wieder mit seiner Yacht im Hafen von Fornells anlegt? In Fornells können Sie den für Menorca berühmten Langusteneintopf „caldereta de llagosta“ probieren der so gut ist, dass dafür der König sogar mal schnell von Mallorca rübersegelt. Empfehlenswert ist auch ein Besuch Menorcas frühere Hauptstadt Ciutadella, die auch einen natürlichen Hafen besitzt. Hier gibt es eine Menge wunderschöner Kappellen und Kathedralen zu besichtigen sowie viele öffentliche Plätze an denen Straßencafes zum Verweilen einladen. Die Strandliebhaber unter ihnen finden Menorcas schönste Strände im Osten und Südosten, die sich durch kleine zum Teil eigene Badebuchten auszeichnen. Ebenfalls beliebt sind die Bars und Cafes in Son Xoriguer.

Viel Spaß bei einem abwechslungsreichen Mietwagenaufenthalt auf der schönen Balearen-Insel wünscht Ihnen die CarDelMar Autovermietung!