Car Rentals print logo

Auto in Sao Joao da Madeira mieten

Mietwagen finden

Auto in Sao Joao da Madeira mieten

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Auf Ihrer Mietwagenreise durch São João da Madeira

São João da Madeira ist eine hübsche Kleinstadt in der ländlichen Region Aveiro und gehört zu der ursprünglichen Region Beira Litoral. Diese Gegend ist wahrlich ein Fest für den Besucher, ist hier doch alles in Reichweite, was zu einem gelungen Urlaub gehört: Entspannung, Natur, Kultur und jede Menge sinnliche Genüsse. Schon die Römer und Kelten schätzten diese fruchtbare, abwechslungsreiche Region und besonders die köstlichen Weine, die seit jeher hier angebaut werden. Viele Zeugnisse einer frühen kulturellen Blüte sind überall zu finden, Keltische Fruchtbarkeitsstatuen, Römische Villen und Tempel liegen praktisch auf dem Weg. Informieren Sie sich am besten bei der örtlichen Autovermietung über die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten, die sich lohnen mit dem Mietwagen anzufahren.

Entspannung und Ruhe im Urlaub
São João da Madeira hat eine ideale Lage zwischen den herrlichen Städten Porto und Coimbra, beide sind sehr leicht zu erreichen und zum Meer ist es nur ein Katzensprung. Ein Mietwagen ist da natürlich Voraussetzung, um die Schätze dieser Region zu erkunden und es ist wirklich ein tolles Gefühl unabhängig durch diese schöne Region zu brausen. Norden, Süden, Osten, Westen überall findet man Sehenswürdigkeiten. Aber schon vor den Toren von São João da Madeira warten die hübschen Orte Santa Maria da Feira und Ovar darauf besucht zu werden. Das mittelalterliche Santa Maria da Feira ist ein reicher Marktflecken der schon seit dem Mittelalter besteht. Sehr sehenswert ist der Ortskern mit alten Patrizierhäusern und der Renaissancekirche Igreja dos Loios. Für Mittelalterfans sei noch das Steinfort aus dem 11. Jahrhundert ans Herz gelegt. Ovar hingegen ist ein typisches, idyllisches Fischerdörfchen mit den so typischen kleinen bunten Häuschen. Karnevalfans sollten unbedingt während des Karnevals in Ovar sein, die Party soll zu den besten Portugals gehören.

Die herrliche Lagune Ria de Aveiro

Weiter südlich von Ovar erstreckt sich die schöne Lagune Ria de Aveiro mit einem riesigen Naturschutzgebiet. Sümpfe und Salzpfannen lassen eine bizarrschöne Landschaft entstehen, die die Heimat vieler Vogelarten ist. Auf traditionellen Booten kann man dieses Schutzgebiet erkunden. Und dann ist man schon in Portugals bekanntester Lagunenstadt, Aveiro, dem portugiesischen Venedig. Eine malerische Stadt, die wirklich, wie ihre italienische Verwandte ein paar Kanale, zauberhaften Brücken und herrlichen Uferpromenaden zum Flanieren anbietet. Sehr sehenswert sind die Innenstadt mit einem altem Kloster sowie das Fischerviertel, in dem auf dem Hauptplatz frühmorgens ein lebhafter Fischmarkt stattfindet. Wer an den Strand möchte, ist in Praia do Mira, an der Küste weiter südlich, gut aufgehoben. Ein lebhafter Ferienort mit kilometerlangen Sandstränden, wo viele Wassersportmöglichkeiten angeboten werden. Wenn man ein bisschen seine Ruhe haben möchte, findet man immer nördlich oder südlich von Praia do Mira ein einsames Plätzchen.

Die Johannisnacht

Für Festivalfans sei besonders die Johannisnacht in der Region ans Herz gelegt, um den Schutzheiligen von São João da Madeira und Porto zu ehren, wird am 23. Juni ein ausgelassenes Fest mit Verkleidung und Umzügen veranstaltet. Natürlich fließt der Wein bei solchen Parties in Strömen, liegen doch die Weinanbaugebiete direkt vor der Tür. Um São João da Madeira wird der fruchtige rote Bairrada angebaut, während nördlich davon der berühmte moussierende Vinho Verde vorherrscht. Wer dann auch noch die Portweine so richtig kennen lernen will, dem sei eine Fahrt flussaufwärts des Douro, also östlich von São João da Madeira empfohlen. Dort gibt es riesige Weingüter und alte Gehöfte zu bewundern. Ein guter Tagessausflug, am „goldenen Fluss“ entlang entfaltet sich eine atemberaubende Landschaft, die man nie mehr verlassen will.