Car Rentals print logo

Mietwagen in Covilha buchen

Mietwagen finden

Mietwagen in Covilha buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Wunderschöne Touren mit Ihrem Mietwagen in Covilhã

Portugal wird natürlich immer mit dem typischen „Sonne, Strand und Meer“- Tourismus verbunden, hat es doch herrliche Sandstrände, den sauberen Atlantik vor der Tür und eine beständig lachende Sonne. Covilhã in der Serra de Estrela ist jedoch eher das Abbild eines Städtchens in den italienischen Alpen: Schöne, alte Gebäude umgeben von Bergen, zwischen Flüssen gelegen und inmitten einer blühenden Vegetation steht man hier am Eingangstor zum wunderschönen Nationalpark der Serra Estrela. Die Stadt hat Tradition, einst ein strategisch wichtiger Punkt im Kampf gegen die Mauren mit einer starken Festung, wurde hier schon immer durch die hier ansässigen lusitanischen Hirten Wolle in Mengen produziert. Der berühmte Marques de Pombal gründete dann im 18. Jahrhundert die königliche Textilfabrik, die feine Tuche lieferte und den Ort auch außerhalb Portugals bekannt machte. Großen Anteil an der Weiterentwicklung von der einfachen Wolle zu eleganten Stoffen hatte die jüdische Bevölkerung Covilhãs. Sehr sehenswert ist daher das alte Judenviertel mit verwinkelten Gassen und mittlelalterlichen Häusern. Weitere Highlights sind die barocken Kapellen Sao Martinho und Santa Cruz do Calvário und das Wollproduktionsmuseum. Die Küche Covilhãs ist typisch für diese bergige Region: Wild, Schinken, kräftige Weine und natürlich der berühmte Serra-Käse, der mit Schafsmilch und Distelblüten noch von Hand zubereitet wird: ein Fest für jeden Gourmet. Im Stadtkern gibt es jeden Werktag morgens einen bunten Markt, auf dem die Bauern aus der Umgebung ihre frischen Produkte anbieten.

Die reizvolle Gegend um Covilhã erkunden

Sehr empfehlenswert ist die landschaftlich reizvolle Gegend um Covilhã, aber Mobilität wird hier groß geschrieben, so dass man sich einen Mietwagen gönnen sollte, um durch die grünen Hügel zu fahren. Auf öffentliche Verkehrsmittel sollte man sich hier eher nicht verlassen. Informieren Sie sich doch einfach bei der ortsansässigen Autovermietung über die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten in und um Covilhã. Man fährt einfach nördlich von Covilha in diese unwirkliche, aber auch magische Landschaft, die den Ursprung so vieler Legenden darstellt. Von hier aus wurde gegen die römische und maurische Besatzung gekämpft, hier hat man gegen die Spanier rebelliert und der eine oder andere portugiesische Robin Hood soll hier gelebt haben. Viele Portugiesen sehen hier das Herz Portugals. Die Fahrt führt den Besucher vorbei an schroffen Felsen, grünen Wiesen mit Blumen gesprenkelt, kristallklaren Bächen voller Fische und herabstürzenden Wasserfällen. Alte Mühlen werden hier betrieben, man grüßt die Schäfer mit ihren Herden, die von dem schlauen und mutigen portugiesischen Hirtenhund zusammengehalten werden. Herrlich erfrischende Wanderrouten, die hin zu zauberhaften Panoramaaussichten führen und im Winter lockt der Berg Torre zum Skifahren. Südlich von Covilhã findet sich, gespeist von den Quellen von Monfortinho, eine Terme, deren gesundheitsfördernde Wirkung nachgewiesen ist. Wellness und Erholung sind in dieser Gegend also garantiert. Unterkünfte findet man einfach, Herbergen aller Preisklassen liegen auf dem Weg und in der klaren Bergluft schläft es sich hervorragend.

Die Stadt Viseu

Bei der Fahrt mit dem Mietwagen durch die Umgebung sollte man unbedingt Viseu, nordöstlich von Covilhã, einen Besuch abstatten. Das Städtchen ist in einem fruchtbaren Tal gelegen und gehört zum Dao Weinanbaugebiet. Der vollmundige rote Dao schmeckte schon den Römern und war im Römischen Reich weithin bekannt. Viseu ist auch bekannt für seine Kulturschätze, dem berühmten Sohn der Stadt Grao Vasco ist hier ein Museum gewidmet. Die Renaissancegemälde des Grao Vasco faszinieren durch seine naturgetreue Darstellung. Weitere besonders schöne Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale mit ihrer harmonischen Komposition verschiedener Baustile und die elegante Barockkirche. Viseu ist ein schöner Ort um ein paar Tage durch die Straßen zu spazieren, aber wem gerade nach „Sonne, Strand und Meer“ gelüstet, kein Problem, die weißen Atlantikstrände sind nicht mehr weit.