Car Rentals print logo

Mietwagen in Gjoevik buchen

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Mietwagen in Gjoevik buchen

Herzlich willkommen in Gjøvik

Die größte Publikumshalle der Welt im Fels, beleuchtete Loipen oder einstürzende Kirchtürme – Gjøvik bietet Urlaubern mehr als man anfangs so denken mag. Gjøvik ist eine Gemeinde in der norwegischen Provinz Oppland. Hier leben rund 30.000 Einwohner. In Gjøvik gibt es viele Möglichkeiten seine Urlaubszeit zu gestalten. Wer es gern schweißtreibend mag, der kann im Winter das gut ausgebaute Loipennetz der Gemeinde nutzen. Einige der Loipen werden auch abends beleuchtet. Auf diese Weise kann das Skilaufen sogar noch zu einem romantischen Erlebnis werden. Wer mag, kann sich auch auf der städtischen Eisbahn austoben oder bei einem Snack den Urlaubstag zur Abwechslung Mal mit einem Snack im Kino ausklingen lassen.

Wunderschöne Wanderwege genießen
Im Sommer bieten sich fitten Naturen Wanderpfade an. Allerdings darf man von deutschen Wanderwegen nicht auf skandinavische schließen. Denn die Pfade sind bedeutend schmaler und Wanderwege gibt es sehr, sehr selten. Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, dass manche Deutsche meinen, die norwegische Natur mit einem Bollerwagen als Vorratskammer entlang laufen zu können? Dieser Vorgang bietet jedoch ein sehr komisches Bild und weit kommt hier mit solchen Methoden niemand!

Besuchen Sie die olympischen Halle

Oder warum nicht auch der olympischen Halle im Fels “Fjellhallen” einen Besuch abstatten? Gjøvik Olympiske Fjellhall wurde für die in Norwegen im Jahre 1994 abgehaltenen olympischen Spiele gebaut. Damals wurde überlegt, wo die Halle gebaut werden sollte. Die eine Möglichkeit war, eine normale Halle zu bauen. Da die Norweger sich, als Erfinder der Ski, bei den olympischen Spielen positiv hervortun wollten, beschlossen sie, eine Halle im Felsen zu bauen – die „Fjellhallen“. Mit der Sporthalle wird in Gjøvik schon fast an eine Tradition angeknüpft. Denn hier wurde auch einer der ersten Schwimmhallen der Welt im Fels gebaut. Die Fjellhallen ist somit die größte Publikumshalle im Felsen. Hier können Musikvorstellungen oder Sportevents besucht werden. Wer im Winter nach Norwegen fährt, der kann im November hier auch die Weihnachtsmessen „Julemesse“ besuchen. Es wird verschiedenes Handwerk und alle erdenklichen Weihnachtsaccessoires für das Fest ausgestellt. Weihnachtsstimmung im Felsen ist garantiert. Und vielleicht kommt ja auch der Weihnachtsmann vorbei, denn soweit liegt Gjøvik ja nicht von seinem eigentlichen Zuhause entfernt. Eine Kirche (Gjøvik kirke) aus dem späten 19. Jahrhundert (1882) kann auch besucht werden. Der Bau der Kirche verlief ein wenig unglücklich. Während eines Sturmes stürzte der Kirchturm zusammen. Die alte Kirche (Hunn Kirke) wurde abgerissen so bald die Neue (Gjøvik kirke) stand. Auf das Bewahren alter Gebäude wurde damals oft viel weniger Wert gelegt. Die neue Hunn Kirke, die Ende der 1960er Jahre aus rotem Ziegelstein erbaut wurde, kann man bei einer Sightseeing-Tour getrost auslassen.

Entdecken Sie die Geschichte der Stadt

Früher bestand die Gemeinde im Wesentlichen aus einem Hof. Hier wohnten um die Wende zum 19. Jahrhundert rund 20 Personen. „Gamle Gjøvik Gård“ ist immer noch ein wichtiges Kulturzentrum für die Stadt. Jedes Jahr wird hier eine Mischung aus Festivität und Messe abgehalten. Gjøvik ist ein Verkehrsknotenpunkt und so mit dem Mietwagen gut zu erreichen. Die Autovermietung Gjøvik bietet Mietwagen in Gjøvik zu günstigen Preisen, selbst für norwegische Verhältnisse. Erkundigen Sie sich einfach bei der Autovermietung Gjøvik nach aktuellen Angeboten. Der RV 33 verbindet die Gemeinde mit der E6. Auch die RV 4 führt auf die E 6. Der Ort eignet sich also gut für einen Stopp vor der anschließenden Weiterfahrt. Die Mjøsbrua ermöglicht die Überfahrt nach Mengshol. Es lohnt eine Fahrt mit dem Mietwagen, angemietet bei der Autovermietung Gjøvik, entlang des Mjøsasees. Die Gemeinde wirbt mit dem Spruch, dass man selbst bestimmen kann, wie lange man hier bleibt: Man kann für eine halbe Stunde hier bleiben oder sich so begeistern, dass man ein ganzes Leben bleibt.