Car Rentals print logo

Autovermietung in Amersfoort

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Autovermietung in Amersfoort

Mit dem Mietwagen in Amersfoort

Umgeben von der typischen Landschaft der niederländischen Poldern und spektakulären Nationalparks und nicht weit von bedeutenden Städten wie Amsterdam und Utrecht liegt eine der besterhaltenen mittelalterlichen Städte Europas: Amersfoort, die zweitgrößte Stadt der niederländischen Provinz Utrecht. An schmalen, baumbestandenen Grachten drängen sich kleine Wohnhäuser, auf Kopfstein gepflasterte Plätze verbringen Einwohner wie Besucher sonnige Frühlingsnachmittage und laue Sommerabende in Cafés, Restaurants und Kneipen. Zu den schönsten Gebäuden der Stadt gehört der Onze-Lieve-Vrouwetoren, der Kirchturm Unserer Lieben Frau, das Koppelpoort, ein erhaltenes Stadttor das sowohl über Land als auch über Wasser geht und die Muurhuizen, die Mauerhäuser, die auf den Resten der alten Stadtbefestigung erbaut worden sind.

Amersfoort - Viel Natur und Kultur

In seinem Geburtshaus ist dem Maler Pieter Cornelis Mondrian ein Museum gewidmet. Das Heimatkundemuseum Flehite wird noch bis Anfang 2009 aufwendig renoviert, um seinen Besuchern dann die Stadtgeschichte noch ausführlicher und eindrucksvoller erklären zu können.
Naturliebhaber und Aktivurlauber müssen von Amersfoort nicht weit fahren, um auf ihre Kosten zu kommen. Am einfachsten erreichen Sie die Nationalparks rund um Amersfoort mit einem Mietwagen. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Autovermietung in Amersfoort auf die Qualität der Mietwagen.
Etwa 15 Kilometer südlich der Stadt beginnt der Nationalpark Utrechts Heuvelrug – der Utrechter Hügelrücken. Zu großen Teilen besteh das Gebiet aus bis zu 70 Meter hohen Sandhügeln, auf denen dichte Wälder wachsen. Auf gekennzeichneten Wegen können Sie mit dem Rad oder zu Fuß die Stille des Waldes genießen und begegnen mit viel Glück dem scheuen Dachs. Besonders schön ist ein Besuch im Herbst, wenn die Blätter der Laubbäume in leuchtendem Rot, Orange und Gelb von den Bäumen fallen und geisterhafte Nebelschwaden übers Land wehen. Südöstlich von Amersfoort liegt der Nationalpark de Hoge Veluwe. Auch hier findet der Besucher große Waldgebiete aber auch Heideflächen, Moore, Flugsandebenen und Dünen. Neben kleineren Waldtieren wie dem Hasen und zahlreichen Vogelarten können Sie hier auch Rothirsche und Mufflons, eine Unterart des Wildschafs, beobachten. Das Besondere an dem Nationalpark sind die großen Flugsandebenen, die durch Waldrodung entstanden sind, und die daraus entstandenen Wanderdünen.
Die größte „lebende“ Wanderdüne ist Kootwijkerzand, die auch als größte Wüste Westeuropas gezählt wird. Und tatsächlich bekommen Besucher bei einem Spaziergang durch die öde Sandlandschaft einen Eindruck vom Leben in der Wüste. Im Sommer verbrennen Sie sich sogar die Fußsohlen, wenn Sie barfuß über die Dünen laufen. Im Frühjahr und Herbst zaubert die tiefstehende Sonne tolle Schattenmuster auf den Sand. Nur Vorsicht bei starkem Wind: dann werden die feinen Körner durch die Luft gewirbelt und die Dünen beginnen zu wandern.
Um den Nationalpark zu entdecken, können kostenlos Fahrräder bei der Parkverwaltung ausgeliehen werden – natürlich wenig geeignet für die sandigen Teile, dafür aber für die Wälder und Heide. Letztere Landschaft ist besonders im August sehenswert – dann blühen riesige violette Heidefelder.