Car Rentals print logo

Mietwagen in Reykjavik buchen

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Mietwagen in Reykjavik buchen

Kunden haben vor Kurzem diese Mietwagen-Angebote in Reykjavik gebucht

Untere Mittelklasse

(Hyundai Ix35 o.ä.)

intermediate
  • 5
  • 5
  • Auto
  • ja
185,94 € /Tag

(€ 557.81 insgesamt)

Jetzt buchen

Mini

(Toyota Aygo o.ä.)

mini
  • 2
  • 2-3
  • Man.
  • ja
69,51 € /Tag

(€ 208.53 insgesamt)

Jetzt buchen

Kleinwagen

(Toyota Yaris o.ä.)

economy
  • 2
  • 4-5
  • Man.
  • ja
89,60 € /Tag

(€ 268.79 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Ford Focus o.ä.)

compact
  • 4
  • 4-5
  • Man.
  • ja
104,00 € /Tag

(€ 312.0 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Ford Focus o.ä.)

compact
  • 4
  • 4-5
  • Man.
  • ja
55,65 € /Tag

(€ 166.96 insgesamt)

Jetzt buchen

Untere Mittelklasse

(Hyundai Ix35 o.ä.)

intermediate
  • 5
  • 5
  • Auto
  • ja
129,61 € /Tag

(€ 388.83 insgesamt)

Jetzt buchen

Mehr Angebote angezeigen
Prices displayed are as of September, 2016.

Kundenbewertungen in Reykjavik

Mietwagen Kundenbewertung: 4.86 von 5 mit 142 Bewertungen

Hertz

"Island lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Auch im Winter mit Nordlicht und tief verschneiten Fjordlandschaften und vereisten Wasserfällen." DS

(Bewertet am 02.04.2014 )

Hertz

"Island ist unbedingt eine Reise wert, auch oder insb. in der Vorsaison da es dann noch etwas ruhiger ist und man auch mal ohne Vorbuchung nach belieben an eine Unterkunft ranfahren kann und noch ein Zimmer bekommt. Unbedingt an den Myvatn-See fahren, dort direkt am See eine Hütte buchen und das Naturbad besuchen. Kleines Bad und wesentlich weniger überlaufen als die BlueLagon. Außerdem ist dort häufig gutes Wetter und die Chancen groß auch Nordlichter zu sehen. Grundsätzlich kann man die Insel auch in einem Toyota Aygo umrunden und (fast) überall hin, jedoch ist es eine Klasse höher natürlich schon komfortabler." André

(Bewertet am 09.04.2014 )


Hertz

"Iceland, einfach das beste ziel Europa!" Neil Burton

(Bewertet am 21.04.2014 )

Hertz

"Bei Ausflügen abseits der Hauptstrassen lohnt sich 4x4." Anonym

(Bewertet am 23.04.2014 )


Hertz

"4X4 auch im April notwendig." Jean-Marc

(Bewertet am 27.04.2014 )

Hertz

"Island, was soll man sagen... einfach wunderschön!" Becker

(Bewertet am 27.04.2014 )


Die nordische Schönheit mit dem Mietwagen entdecken

Urlaub in Island - die große Vulkaninsel in der Nähe des Polarkreises und ihre Naturwunder entdecken: dieser Traum lässt sich mit einem Mietwagen individuell verwirklichen. Mit dem Flugzeug geht es zunächst nach Keflavík. Hier befindet sich der größte internationale Flughafen der Insel. Die Entfernung zur Hauptstadt Reykjavik beträgt etwas 60 km. Unternehmungslustige Islandentdecker sollten sich ein Mietauto nehmen, um schnell zu allen sehenswerten Orten in der dünn besiedelten Landschaft zu gelangen. Am bequemsten ist es, die Autovermietung direkt am Airport zu nutzen um direkt in den Urlaub zu starten. Ist das Gepäck im Mietwagen verstaut, geht es weiter Richtung Reykjavik!

Reykjavik – die nördlichste Hauptstadt Europas

Schon von weitem grüßt das höchste Gebäude der isländischen Hauptstadt. Das spitze Dach der Hallgrimskirkja aus schwarzem Basalt erinnert ein wenig an die Spitze eines Berges. Es lohnt sich, vor der ersten Stadtrundfahrt mit dem Mietwagen, auf die Aussichtsplattform der schönen alten Kirche zu klettern. Von oben haben Sie einen wunderbaren Überblick über die nördlichste Hauptstadt Europas, in der etwa 120.000 Menschen zu Hause sind. Von weitem ist der schneebedeckte Kegel Snaefellsjoküll zu sehen, obwohl er 120 km von Reykjavik entfernt ist. Der Vulkan fand dank Jules Vernes „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ sogar Eingang in die Literatur. Wer sich für die Kultur der Wikinger interessiert, sollte unbedingt dem Nationalmuseum im Universitätsviertel einen Besuch abstatten. Besonders auffällig ist ein futuristischer Bau. Perlan, die Perle, heißt die gewaltige Glaskuppel aus Spiegelglas über einem Thermalwassertank. Im Inneren der Kuppel gedeihen Palmen und Feigenbäume, oben befinden sich ein Restaurant und eine Aussichtsplattform.

Ausflüge in die Umgebung von Reykjavik

Überall laden Geothermalfreibäder zum Relaxen ein, die heißen Quellen sorgen dafür, dass Wärme im Überfluss vorhanden ist. Nicht nur die Wohnhäuser, sondern sogar Gehwege und Straßen werden damit geheizt, um sie von Schnee und Eis zu befreien. Beste Voraussetzungen, um mit dem Mietwagen auf Tour zu sein. Das Freilichtmuseum Árbaejarsafn liegt etwas außerhalb von Reykjavik. Ein Ausflug lohnt sich wirklich, weil man hier sehen kann, wie die Isländer vor 100 Jahren lebten. Original wieder errichtete Bauernhäuser und die Torfsodenkirche laden zur Besichtigung ein und sind begehrte Fotomotive.