Car Rentals print logo

Mietwagen in Rethymno buchen

Mietwagen finden

Mietwagen in Rethymno buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Kundenbewertungen in Rethymnon (Kreta)

Mietwagen Kundenbewertung: 4.26 von 5 mit 50 Bewertungen

Europcar

"Tipp:Sollte das Wetter im Norden der Insel (also z.B. in Rethymon) bedeckt sein, kann im Süden der Insel, also z.B. in Preveli am Palm Beach strahlend blauer Himmel sein." Peter Bohn

(Bewertet am 22.10.2016 )

Europcar

"Kreta ist großartig - wenn nur die Griechen es verständen, mehr aus dieser Perle zu machen...." Karen

(Bewertet am 23.09.2016 )


Europcar

"Unbedingt nach Chania fahren, toller Hafen." Bothi

(Bewertet am 15.09.2016 )

Enterprise

"Kreta wird wieder ein Reiseziel werden" Norbert Rauser

(Bewertet am 14.07.2016 )


Green Motion

"Kreta ist sehr schön, nur nette Leute, gutes Essen, ....." Anonym

(Bewertet am 25.05.2016 )

Europcar

"Eine Fahrt nach Elafonissi sollte man erlebt haben!" Sina

(Bewertet am 25.09.2015 )


Herrliche Mietwagentouren in Rethymno

Rethymno ist eine sehr sehenswerte Gemeinde an der Nordküste Kretas mit sehr viel Flair. Die Ausstrahlung der Stadt lebt von ihrer alten Tradition. Bereits 1300 v. Chr. siedelten sich hier Abkömmlinge der Minoischen Hochkultur an, die auf Kreta bedeutende Kulturzeugnisse hinterlassen haben. Als die Venezianer die Insel eroberten, bauten sie Rethymno zu einem Flottenstützpunkt aus, legten Hafengebäude und Altstadt an. Diese alten Infrastrukturen sind heute noch erhalten und verleihen der Stadt viel mittelalterlichen Charme. Informieren Sie sich doch bei der ortsansässigen Autovermietung über die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten. Schauen Sie sich auch gleich mal die modernen Mietwagen an, damit Sie entspannter Rethymno und die Umgebung erkunden können.

Die Hafengegend mit dem Fort

Sehr sehenswert ist in jedem Fall die Hafengegend mit dem Fort aus dem 16. Jahrhundert und dem Leuchtturm aus dem 13. Jahrhundert, beides venezianischen Ursprungs. Hier können Sie direkt am Hafenbecken gemütlich in einem Straßencafé oder Restaurant sitzen und aufs himmelblaue Meer hinausschauen. Friedlich dümpeln die Fischerboote im kristallklaren Wasser und Sie bekommen automatisch ein wenig Appetit auf frische Meeresfrüchte und leckeren Fisch. Kretas Speisekarten sind voller besonderer Gerichte, die vor allem Meerestiere elegant verarbeiten, für Gourmets ein wahres Himmelreich.

Nach dem Male empfiehlt sich ein kleiner Rundgang durch die vielen verwinkelten Gassen der Altstadt, in der Sie sehr schön in kleinen Lädchen ein wenig herumstöbern und das eine oder andere Kleinod erstehen können. Das elegante Rathaus (Loggia) aus dem 16. Jahrhundert ist sehr hübsch anzusehen, genauso wie die alte Moschee aus dem 17. Jahrhundert, ein Relikt der türkischen Herrschaft über Kreta. Wer mehr über die reiche Vergangenheit von Rethymno erfahren will, dem sei ein Besuch im Historischen Museum empfohlen, in der zahlreiche Exponate von der Frühzeit und der Minoischen Kultur bis hin zur Türkenherrschaft ausgestellt sind.

Sonnenanbeter werden ihre Freude an dem stetigen blauen Himmel und dem herrlichen Sonnenschein haben, der über den Stränden von Rethymno liegt. Östlich der Stadt finden Sie eher trubelige Strände mit Heiterkeit und Spaß, an denen Sie schnell Kontakte knüpfen und sich gemeinsam in das ausgelassene Nachtleben von Kreta stürzen können.

Westlich von Rethymno ist es viel ruhiger. Dort erstrecken sich kilometerlange weiße Sandstände, die seicht ins kristallklare Wasser abfallen. Aktivurlauber werden um Rethymno herum auf jeden Fall ihre Freude haben. Viele verschiedene Wassersportarten werden hier angeboten. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten in der Umgebung für Golf, Reiten und Wandern, so dass einem schweißtreibenden Urlaub nichts mehr im Wege steht.

Die wunderbaren Küstenstraßen Kretas

Natürlich sollten Sie sich auch die nähere Umgebung ansehen: der Mietwagen steht bereit und so fahren Sie über die Hügel und die wunderbaren Küstenstraßen Kretas und entdecken neue wunderbare Sehenswürdigkeiten.
Ein schöner Trip weg vom Meer hinein in das herrlich ursprüngliche Hinterland ist eine Fahrt durch das Amari Tal ungefähr fünfzehn Kilometer südöstlich von Rethymno. Hier finden Sie sich plötzlich in einer eigenen Welt wieder, einem fruchtbaren Garten Eden mit zahlreichen sprudelnden Quellen, Obstplantagen und frischem Grün. Eine Gegend wie geschaffen zum Herumwandern und Picknicken. Viele alte Kirchen und noch ältere Ruinen säumen den Weg des Wanderers und machen Lust, das weiter östlich gelegene Ida Gebirge mit Höhen über 2000 Meter zu erkunden. Sehr sehenswert ist dort auch eine Tropfsteinhöhle, wo Gottvater Zeus seine Jugend verbracht haben soll. Spätestens hier wird jeder Besucher vom Reiz Kretas gefangen sein, ein Ferienparadies, in dem Sie Badefreuden am Meer mit ländlicher Abgeschiedenheit und herrlichen Sehenswürdigkeiten verbinden können. Wunderschöne Tage und ein erholsamer Urlaub sind hier garantiert.