Car Rentals print logo

Mietwagen auf Chalkidiki buchen

Mietwagen finden

Mietwagen auf Chalkidiki buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Lassen Sie sich von Chalkidikis Landschaften faszinieren

Die Chalkidiki ist eine faszinierende Landschaft in Griechenland zwischen dem Peloponnes und den Dardanellen. Wie eine Hand mit drei Fingern ragt die Halbinsel von Norden in das Ägäische Meer. Zerklüftete Felsen und die Weite des Meeres verleihen Chalkidiki etwas Archaisches, das an frühe griechische Mythen und das thrakische Stammland erinnert. Auf einer Fläche von knapp 3.000 Quadratkilometern und an der Küste, die 522 Kilometer lang ist, gibt es entsprechend viel zu entdecken. Ein Mietwagen ist für diese Entfernungen genau das Richtige. Wir haben in Chalkidiki, die durch drei riesige Meeresbuchten zersplittert wird, gleich mehrere Partner Autovermietungen- so können Sie in der gesamten Halbinsel die Mietwagen zum günstigsten Preis buchen.

Mit dem Mietwagen in der Chalkidiki unterwegs - die drei „Finger“ und vieles mehr!

Kassandra, der westlichste „Finger“ der Chalkidiki, verfügt über lange Sandstrände und eine hügelige Landschaft. Die Küstenstraße führt wie eine Schleife über die gesamte Landzunge und verschafft wunderbare Ausblicke. Die Fahrt mit dem Mietwagen wird hier zum Genuss für sich. An der engsten Stelle, am Übergang von der „Hand“ auf den „Finger“, ist Kassandra nur einen Kilometer breit. Hier befand sich auch die antike Stadt Potidaia, auf deren Ruinen bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. die neue Stadt Kassandreia erbaut wurde.

Auf dem dritte „Finger“ dagegen herrscht etwas weniger Komfort. Hier siedeln Mönche in einem autonomen Gebiet um den Berg Athos, das von Frauen nicht betreten werden darf. Mit dem Mietwagen kann man hier trotzdem entlangfahren und die herrliche Landschaft genießen.
Historisch interessant sind zudem die Überreste der Stadt Òlynthos. Dort gibt es antike Grundmauern und wertvolle Mosaike zu bestaunen.

Auf der A 67 machen Sie viele Abstecher

Wer sich gleich in Thessaloniki auf dem Flughafen bei der Autovermietung ein Mietauto nimmt, kann die Fahrt zu den „Fingern“ auf der A 67 genießen. Bei Nea Silata lohnt sich ein Abstecher in das etwas bergigere Landesinnere. In der Tropfsteinhöhle von Petralona wurden Überreste des Homo Heidelbergensis gefunden, wahrscheinlich mehr als 200.000 Jahre alt. Die Landschaft hat seit den frühesten Zeiten der Menschheit eine magische Anziehungskraft.