Car Rentals print logo

Autovermietung Agen

Mietwagen finden

Autovermietung Agen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Agen - mit dem Mietwagen ins Paradis

Agen ist eine wunderbare ländliche Kleinstadt, die "Perle", wie sie genannt wird, auf der halben Strecke zwischen Bordeaux und Toulouse. Die gut ausgebaute Autobahn A62 verbindet diese großen Zentren und so ist man schnell von dort aus in einer knappen Stunde Fahrtzeit jeweils in der schönen Landschaft um Agen. Sanfte, malerische Hügel und der Flusslauf der Garonne und Lot bestimmen die Gegend, fruchtbare Böden bringen die Felder und Wiesen zum Blühen und reiche Erträge für die Bauern.

Besonders Obst und Gemüse und natürlich herrlicher Wein werden hier angebaut. Ein paradiesischer Flecken Erde, um das im Mittelalter im Hundertjährigen Krieg hart gekämpft wurde. Agen liegt eben auf der alten Handelsstraße zwischen Atlantik und Mittelmeer und war so von strategischer, wie auch wirtschaftlicher Bedeutung. Und das weckte Begehrlichkeiten, die Stadt wechselte häufiger den Besitzer. Viele Burgen und Schlösser durchziehen die Gegend und zeugen noch von diesen kriegerischen Zeiten.

Auch so genante Bastiden, Wehrdörfer wurden nach militärischen Überlegungen angelegt, um diese besser verteidigen zu können. Aber das Mittelalter brachte für Agen mehr als nur Krieg und Eroberung. Es brachte die Dörrpflaumen. Kreuzritter hatten aus Palästina ein paar Pflaumenbäume im Gepäck, die hier nun prächtig gediehen. Heute exportiert die Stadt ca. fünfunddreißigtausend Tonnen Dörrpflaumen und alle Welt rühmt deren Qualität.

Die historische Stadt Agen

Die Stadtgeschichte Agens geht jedoch viel weiter zurück. Wahrscheinlich schon 400 vor Christus von gallischen Stämmen gegründet und später von Cäsar zu "Aginnum" romanisiert blickt die Stadt auf eine lange Vergangenheit zurück. Die römische Herrschaft und viele ihrer Kulturzeugnisse können heute im Museum Musée des Beaux-Artes besichtigt werden. Das Museum ist übrigens im alten Zentrum der Stadt und zeigt noch mehrere Gemäldegalerien alter Meister. Sehr sehenswert.

Vom Museum aus ist es nur ein Katzensprung durch verwinkelte Gässchen zu weiteren Highlights der Stadt. Die Cathédrale Saint-Caprais im hochgotischen Stil zeigt kunstvolle Steinmetzarbeiten, die Tour de la Poudre ist ein Teil einer Befestigung aus dem wilden Mittelalter. Ein schöner Kontrast hierzu bildet das schwülstig barocke Hotel Amblard. Aber vielleicht sollte man sich in Agen einfach treiben lassen, einen Milchkaffee am Ufer der Garonne trinken und die vielen alten Patrizierhäuser aus fünf verschieden Jahrhunderten bestaunen. Am besten bummelt man einfach so durch die Stadt, die Sehenswürdigkeiten liegen auf dem Weg und man bekommt so einen guten Eindruck von dem entspannten Wohlleben, das die Stadt umgibt. Entspannung pur.

Aber Agen ist auch ein hervorragender Ausgangspunkt, um umliegenden Landschaft zu besuchen, wo es natürlich eine Menge zu sehen gibt. Man hat sozusagen die Qual der Wahl so reichhaltig ist das Angebot an Sehenswürdigkeiten in dieser geschichtsträchtigen Gegend. Gleich südlich vor den Toren der Stadt findet man in Moirax und Aubiac sehr schöne romanische Kirchen, Zeugnisse der alten europäischen Geistesgeschichte. Gleich in der Nähe werden Fans des Mittelalters mit dem Dorf Laplume auf ihre Kosten kommen, hat sich der Dorfcharakter seit Hunderten von Jahren nicht verändert. Auch sehr reizvoll ist eine Spritztour auf der Landstraße einfach an der Garonne abwärts Richtung Bordeaux und Aiguillon. Herrliche Aussichten sind garantiert, blühende Täler, Weinreben, malerische Flussläufe und dazwischen immer wieder alte Burgen und Dörfer zum Anhalten. Auf einer Fahrt durch so eine schöne Landschaft wird man sicher übernachten wollen, gar kein Problem, Herbergen in allen Preiskategorien finden sich auf dem Weg.