Mietwagen-Urlaub mit Kindern: Darauf sollten Familien achten

Mietwagen-Urlaub mit Kindern: Darauf sollten Familien achten

Bitte bewerten Sie den Artikel!

„Wer mit Kindern verreist, hat unglaublich viel Gepäck dabei – da kann das Auto nie groß genug sein!“ Herman Roosloot (49), Sales Manager bei CarDelMar,  spricht aus Erfahrung. Als Vater von zwei Kindern (fünf  und acht Jahre alt) weiß er, was es heißt, mit dem Nachwuchs unterwegs zu sein. In unserem Blog erfahren wir von ihm, worauf Familien bei der Mietwagenbuchung achten sollten und was Eltern tun können, damit der Mietwagenurlaub für die ganze Familie ein entspannendes Erlebnis wird.

Wie viel Gepäck habt ihr dabei, wenn ihr Familienurlaub macht?

Herman.Roosloot

H. Roosloot

Herman:Wir haben immer unglaublich viel Gepäck dabei. Was mit muss, ist je nach Alter der Kinder unterschiedlich. Je kleiner die Kinder sind, desto mehr großes Gepäck braucht man, zum Beispiel den Kinderwagen. Bei den Größeren muss dafür mehr Spielzeug mit. Als die Kinder noch klein waren, gab es den Vorteil, dass sie ja auch nur kleine Klamotten brauchten. Das ist jetzt anders. Zudem müssen wir für die Kinder viel mehr Ersatzklamotten einpacken als für uns Eltern. Ständig wird irgendwas nass oder dreckig.

Was für ein Auto fährst du privat?

Herman: Einen Minivan, und zwar einen Opel Zafira. Das ist ein 5-plus-2-Sitzer, das heißt er hat fünf Sitze und hinten zusätzlich noch zwei Extraklappsitze. Das ist praktisch, weil wir immer wieder auch andere Kinder mitnehmen, zum Beispiel zu Sportfesten oder zum Kindergeburtstag.

Und was für einen Mietwagen nimmst du im Urlaub?

Herman: Ein ähnliches Fahrzeug, das heißt entweder auch einen Minivan oder zumindest einen Kombi. Bei den Gepäckmengen, die wir dabei haben, kann das Auto nie groß genug sein!

Worauf sollten Familien bei der Wahl ihres Mietwagens achten?

Herman: Auch wenn sie das gesamte Gepäck nur während der Fahrt vom Flughafen zum Hotel im Mietwagen verstauen müssen: Sie sollten unbedingt bedenken, ob das Gepäck auch wirklich ins Auto passt. Also bloß keine zu kleine Fahrzeugklasse buchen! Eltern sollten nicht unterschätzen, dass auch bei Tagesausflügen eine ganze Menge Sachen mit müssen. Viele Familien machen ja zum Beispiel tagsüber aus Kostengründen lieber Picknick statt ständig essen zu gehen. Da kommt viel Gepäck zusammen.

Welches Zubehör sollten Familien mitbuchen?

Herman: Auf jeden Fall Kindersitze, es sei denn, man möchte die auch noch von zuhause mitschleppen. Eventuell, zum Beispiel falls man keinen großen Mietwagen mehr bekommt, könnte man als Alternative einen Dachgepäckträger buchen. Allerdings sind die vor Ort nicht immer vorhanden, während Kindersitze in der Regel verfügbar sein müssen. In jedem Fall ist ein größeres Auto die bessere Wahl. Da kann man am ehesten sicher sein, auch wirklich sämtliches Gepäck unterzubringen.

Was bringen Familien am besten noch zusätzlich an Ausstattung für den Mietwagen selbst mit?

Herman: Wenn die Reise in wärmere Länder geht ist eine Sonnenblende sinnvoll – zum Beispiel so eine mit Saugnäpfen zum Befestigen an der Scheibe. Insbesondere, wenn man mit Babys reist, ist es wichtig, immer auf ausreichenden Sonnenschutz zu achten.

Worauf achtet ihr im Urlaub bei Ausflügen mit den Kindern und was rätst du anderen Eltern?

Herman: Immer genug Essen und Getränke einpacken! In anderen Ländern gibt es auch andere Essgewohnheiten. Viele Kinder sind beim Essen sehr kritisch und mögen am liebsten das, was sie von zuhause gewohnt sind. Und nichts ist schlimmer als Autofahren mit quengelnden Kindern! Wir packen immer genug Spiele ein, damit sie sich nicht langweilen, zum Beispiel  Hörspiele und Bücher. Ich habe auf meinem Smartphone ein paar einfache Puzzles, die immer gut ankommen.

Was tut ihr sonst noch, um die Kleinen unterwegs bei Laune zu halten?

Herman: Immer rechtzeitig Pause machen, auf jeden Fall spätestens alle eineinhalb Stunden. Am besten hält man dann an einem Ort, an dem sich die Kinder austoben können – danach schlafen sie dann vielleicht sogar ein und wir können in Ruhe weiterfahren.

Zum Schluss hätten wir noch gern einen Expertentipp von Dir:
Gibt es noch etwas, worauf Familien bei der Mietwagenbuchung unbedingt achten sollten?

Herman: Größere Fahrzeugklassen sind bei den Autovermietern vor Ort nur begrenzt verfügbar. Insbesondere in der Hochsaison oder in Top-Destinationen kann es schon mal zu Engpässen kommen. Daher rate ich allen Familien, ihren Mietwagen so früh wie möglich zu buchen. So gehen sie auf Nummer sicher, wirklich das passende Auto zu bekommen.

Danke für das Interview!

Das CarDelMar-Team wünscht allen Familien eine gute und stressfreie Reise!