Car Rentals print logo

Europcar Autovermietung buchen

Mietwagen finden

Europcar Autovermietung buchen

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Kundenbewertungen

Mietwagen Kundenbewertung: 4.21 von 5 mit 515 Bewertungen

Europcar

"Die gewählte klasse war nicht verfügbar an der Station. Daher hat man mir ein upgrade angedreht. Leider ist ein Kombi nun wahrlich kein sportlicher fahrzeugtyp. Schade" Anonym

(Bewertet am 26.09.2016 )

Europcar

"Ich hatte, um ein solches Fahrzeug kennen zu lernen, einen Mercedes A Klasse mit Automatic gebucht. Er halten habe ich einen nagelneuen Golf Diesel mit Handschaltung." Andreas

(Bewertet am 22.09.2016 )


Europcar

"Wir haben einen 5-Sitzer "ECMR" gemietet, aber bekommen haben wir einen 4-Sitzer "MCMR". Fiat 500 Bei der Schlüsselübergabe haben wir den Mitarbeiter extra noch gefragt, warum wir einen Fiat Schlüssel bekommen, anstat..." mehr Yuksel Beyti

(Bewertet am 16.09.2016 )

Europcar

"Alles Top, aber ein Mazda SUv gehört für mich nicht in die Touran Klasse. Touran hat hinten 3 vollwertige Einzelsitze und der Mazda SUV in der Mitte mehr einen Notsitz." Timo Sauter

(Bewertet am 10.09.2016 )


Europcar

"Einfach und bestens !Immer wieder gerne !" Münichsdorfer

(Bewertet am 01.09.2016 )

Europcar

"Habe Europcar einige Tage vor Anmietung geemailt mit der Bitte das Beispielfahrzeug BMW X5 zu reservieren. Darauf habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Am Flughafen teilte man uns mit, dass Europcar nur VW Touareg zur..." mehr Philip Menke

(Bewertet am 31.08.2016 )


Europcar – Zuverlässige Mietwagen aus europäischer Hand

Europcar hat seinen Sitz in der französischen Metropole Paris und ist die größte Autovermietung, die ihr Firmenhauptquartier in Europa betreibt. Das Unternehmen beschäftigt 7.700 Mitarbeiter und besitzt mehr als 2.800 eigene Stationen in 143 Ländern. Präsent ist es neben dem Kernmarkt Europa auch in vielen Städten Nord-, Mittel- und Südamerikas, Afrikas, des Nahen Ostens und des asiatisch-pazifischen Raums.

Somit können Sie auch in abgelegenen Gegenden auf die Mietwagen eines renommierten, europäischen Anbieters zurückgreifen und brauchen keine Abstriche bei Qualität und Sicherheit zu machen. Besonders viele Standorte bietet das Unternehmen in Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Königreich. In Deutschland hat Europcar seinen Sitz in Hamburg und betreibt mehr als 570 Stationen mit etwa 43.000 Fahrzeugen.

Die Autovermietung bietet eine vielfältige Flotte, die nicht nur die hohen Anforderungen von Geschäftsreisenden erfüllt, sondern auch für Urlauber attraktiv ist, die mit dem Mietwagen auf ihrer Reise flexibel bleiben möchten. Neben der üblichen Auswahl an Klein-, Kompakt- und Mittelklassewagen hat Europcar auch Oberklasse- und Luxusmodelle im Angebot. Außerdem bietet das Unternehmen die Möglichkeit, Lieferwagen und kleine Lastkraftwagen bis zu einem Gewicht von 12 Tonnen zu mieten.

In Kooperation mit der Daimler AG betreibt Europcar weiterhin ein Carsharing-Angebot mit dem Namen car2go, das Standorte in mehreren europäischen und nordamerikanischen Städten besitzt. Bekannt ist das Unternehmen auch durch sein Engagement im Radsport mit dem Team Europcar, das seit 2011 besteht.

Ein Unternehmen mit deutsch-französischen Wurzeln

Der heutige Anbieter Europcar geht auf zwei traditionsreiche Autovermietungen zurück: die deutsche interRent und die französische Europcars. Das Unternehmen interRent hieß ursprünglich Selbstfahrer-Union und ist die ältere von beiden Gesellschaften. Sie wurde 1927 in Hamburg gegründet und in den 1930er Jahren bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges vor allem von Gästen aus den USA genutzt, die von der Hafenstadt Hamburg aus mit dem Mietwagen in die deutsche Hauptstadt Berlin reisten.

Nach einer kriegsbedingten Pause wurde ab 1948 das Geschäft der Autovermietung wieder aufgenommen. Dank strategisch günstig platzierter Stationen an Bahnhöfen und Flughäfen expandierte das Unternehmen stetig weiter. In den siebziger Jahren begann sich der Volkswagen-Konzern finanziell zu engagieren, der bis 2006 am Unternehmen beteiligt war. Ebenfalls in dieser Zeit erfolgte die Umbenennung in interRent.

Die französische Europcars wurde im Jahr 1949 unter dem Namen „L’Abonnement Automobile“ von Raoul-Louis Mattei in Paris gegründet. 1951 erfolgte die Umbenennung in Europcars, und in den Folgejahren entwickelte sich das Unternehmen zu einer führenden Autovermietung mit Standorten in vielen Ländern Westeuropas.

Die Fusion von Europcar und interRent erfolgte schließlich im Jahr 1989. Drei Jahre später wurde beschlossen, den Namen interRent aus der Firmenbezeichnung zu streichen. Seit 2006 gehört die Autovermietung zum französischen Finanzinvestor Eurazeo.