Car Rentals print logo

Enterprise Autovermietung buchen

Mietwagen finden

car image placeholder
  • Kostenlose Stornierung
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Keine Kreditkartengebühren
  • Tiefpreisgarantie
  • Große Auswahl an Fahrzeugen, Autovermietern, Stationen weltweit
Buchen Sie Ihren Mietwagen in 60 Sekunden

Enterprise Autovermietung buchen

Kunden haben vor Kurzem diese Mietwagen-Angebote von Enterprise gebucht

Mini

(Fiat Panda o.ä.)

mini
  • 2
  • 4-5
  • Man.
  • ja
24,63 € /Tag

(€ 73.89 insgesamt)

Jetzt buchen

Untere Mittelklasse

(Toyota Prius o.ä.)

intermediate
  • 5
  • 4-5
  • Man.
  • ja
44,54 € /Tag

(€ 133.61 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Ford Focus o.ä.)

compact
  • 4
  • 4-5
  • Man.
  • ja
27,31 € /Tag

(€ 81.93 insgesamt)

Jetzt buchen

Mini

(Fiat Panda o.ä.)

mini
  • 2
  • 4-5
  • Man.
  • ja
18,72 € /Tag

(€ 56.15 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Ford Focus o.ä.)

compact
  • 4
  • 4-5
  • Man.
  • ja
47,78 € /Tag

(€ 143.34 insgesamt)

Jetzt buchen

Compakt

(Ford Focus o.ä.)

compact
  • 4
  • 4-5
  • Man.
  • ja
91,83 € /Tag

(€ 275.49 insgesamt)

Jetzt buchen

Mehr Angebote angezeigen
Prices displayed are as of September, 2016.

Kundenbewertungen

Mietwagen Kundenbewertung: 4.5 von 5 mit 4 Bewertungen

Enterprise

"Wie erwartet wurde versucht die extra Versicherung zu verkaufen. Das nervt. Sonst alles gut." A.schwarz

(Bewertet am 04.08.2015 )

Enterprise

"GPS war nicht verfügbar für Automat. Somit erhielten wir dann einen Schaltwagen mit GPS, trotzdem mit Aufpreis GPS (trotz Reklamation meinerseits... aber die Familie wollte nicht länger warten)" Solothurner

(Bewertet am 13.09.2015 )


Enterprise

"1A, alles bestens!" Benjamin

(Bewertet am 17.09.2015 )

Enterprise

"Die Abwicklung war gut und unproblematisch" Irene Gloerfeld

(Bewertet am 30.09.2015 )


Mietwagen und mehr – ein überaus vielfältiges Angebot

Mit mehr als 70.000 Mitarbeitern ist Enterprise besonders auf dem nordamerikanischen Markt ein führender Anbieter im Mietwagengeschäft und eines der 25 größten nicht börsennotierten Unternehmen der USA. Die Autovermietung betreibt eigene Standorte in verschiedenen Staaten Nord- und Südamerikas, Europas und Asiens und ist gemeinsam mit Partnerunternehmen und Franchisenehmern in weiteren Ländern praktisch auf dem ganzen Globus vertreten. Insgesamt gibt es in etwa 7.000 Städten eine Niederlassung.

Neben den für das Unternehmen besonders charakteristischen innerstädtischen Filialen ist Enterprise auf mehr als 400 Flughäfen in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Irland vertreten. Besonders im Kernmarkt USA wird ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen angeboten. So stehen Mietwagen für alle Bedürfnisse und jeden Geschmack vom preisgünstigen Kleinwagen bis zum komfortablen Oberklassemodell zur Verfügung. Mit seiner erlesenen Kollektion „Exotic Car Rental“ macht das Unternehmen Träume wahr – mit Luxusmodellen bis hin zum Ferrari. Auch geländegängige Fahrzeuge, Pickups und Lastwagen können gemietet werden. Und wenn Sie den Wunsch verspüren, Ihre Reise auf dem Motorrad zu verbringen, werden Sie bei Enterprise ebenfalls fündig. Seinen Sitz hat das Unternehmen in der Stadt Clayton im Großraum der Metropole St. Louis im Bundesstaat Missouri.

Bis heute befindet es sich im Besitz der Familie des Gründers Jack C. Taylor, die inzwischen unter dem Dach der Gesellschaft Enterprise Holdings auch die Marken Alamo und National betreibt. Neben dem Kerngeschäft der Autovermietung engagiert sich Enterprise auch im umweltfreundlichen und stetig wachsenden Segment des Carsharing sowie in der Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten.

Enterprise – ein erfolgreiches Familienunternehmen

1957 wurde die Autovermietung von Jack C. Taylor unter dem Namen Executive Leasing Company gegründet. Mit acht Mietwagen wurde zu Beginn der Großraum St. Louis bedient. 1969 ließ Taylor das Unternehmen in Enterprise umbenennen – als Inspiration diente ihm der gleichnamige Flugzeugträger, auf dem er als Luftwaffenpilot gedient hatte.

Im gleichen Jahr expandierte die Autovermietung und eröffnete die ersten Stationen außerhalb von St. Louis. Im Laufe der Zeit beschleunigte sich das Wachstum des Geschäfts: 1980 verfügte das Unternehmen über 6.000 Mietwagen, 1989 waren es bereits mehr als 50.000. War die Autovermietung zu Beginn besonders auf innerstädtische Filialen spezialisiert, so wurde in den 1990er Jahren auch der lukrative Markt der Flughafenstationen in Angriff genommen.

Seit 1994 ist Enterprise auch in Europa mit eigenen Standorten vertreten. Die deutsche Niederlassung wurde im Jahr 1997 eröffnet und betreibt heute mehr als 200 Stationen mit etwa 1000 Mitarbeitern. Nach dem Kauf der beiden Autovermietungen Alamo und National im Jahr 2007 gründete die Familie Taylor im Jahr 2009 Enterprise Holdings, Inc., die alle drei Anbieter unter einem Dach vereint.